Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials > Sportkolleg >

David Beckham: Sein Trikot wird zum Streitobjekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Kuriositäten-Kabinett  

Beckham-Trikot wird zum Streitobjekt

30.04.2008, 18:28 Uhr | sid

Mit einer vermeintlich guten Tat hat Fußballstar David Beckham auf Hawaii eine Posse ausgelöst, die vor Gericht enden könnte: Ende Februar hatte der englische Nationalspieler in Diensten der Los Angeles Galaxy nach einem Testspiel im Rahmen einer Promotion-Tour in Honululu sein Trikot in die Menge geworfen. Zwei Jungen, neun beziehungsweise zehn Jahre alt und Mannschaftskollegen eines örtlichen Nachwuchsteams, behaupten nun, Besitzer des begehrten weißen Textils zu sein. Inzwischen haben sich auch die Eltern der beiden Streithähne in den Fall eingemischt und sogar gedroht, vor Gericht zu ziehen.

Zerschneiden oder teilen?

Galaxy-Manager Alexi Lalas kann darüber nur den Kopf schütteln und riet dem Richter augenzwinkernd zu folgendem Urteil: "Er sollte mit einer Schere das Trikot zerschneiden und jedem eine Hälfte geben." Eric und Yoshika Kerr, Eltern des Zehnjährigen, haben da einen ganz anderen (Rotations-)Vorschlag. "Warum können sich die Kinder das Trikot nicht teilen? Einmal hat es der eine, dann wieder der andere. Das wäre doch eine neue Erfahrung für die Jungs", meinte Eric Kerr in der Tageszeitung "The Honululu Advertiser".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal