Sie sind hier: Home > Sport >

Bodzek darf doch noch einmal mitmachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MSV Duisburg  

Bodzek darf doch noch einmal mitmachen

02.05.2008, 16:47 Uhr | dpa

Adam Bodzek (Foto: imago)Adam Bodzek (Foto: imago) Der vom Abstieg bedrohte Fußball- Bundesligist MSV Duisburg kann seinen Abwehrspieler Adam Bodzek zumindest im letzten Saisonspiel bei Eintracht Frankfurt einsetzen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter Vorsitz von Hans E. Lorenz reduzierte nach mündlicher Verhandlung die Sperre für Bodzek von vier auf drei Meisterschaftsspiele. Der 22- Jährige war zuvor von seiner ursprünglichen Behauptung abgerückt, dass er in der Partie beim VfL Bochum (1:1) seinen Gegenspieler Anther Yahia nicht willentlich in die Magengegend geschlagen habe.

Erste Strafe Bodzek zu vier Spielen Sperre verurteilt
Steckbrief Adam Bodzek

"Saubere" Kartenbilanz wirkt strafmildernd

Wegen dieser Tätlichkeit war Bodzek am vergangenen Mittwoch vom DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von vier Spielen belegt worden. Bodzek hatte gegen dieses Urteil fristgerecht Einspruch erhoben und eine mündliche Verhandlung beantragt. In der Sitzung in Frankfurt am Main begründete Lorenz das leicht reduzierte Strafmaß damit, dass Yahia den Tathergang nicht mehr in der Schärfe beurteilt habe, wie das noch in der schriftlichen Stellungnahme der Fall gewesen sei. "Strafmildernd kommt hinzu, dass Adam Bodzek bisher eine saubere Kartenbilanz vorweisen kann", sagte Lorenz.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Duisburg
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal