Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: So feiern die Bayern die Meisterschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

So feiert der FC Bayern München die Meisterschaft

05.05.2008, 14:58 Uhr | sid

Luca Toni (re.) duscht seinen Trainer Ottmar Hitzfeld. (Foto: dpa)Luca Toni (re.) duscht seinen Trainer Ottmar Hitzfeld. (Foto: dpa) Die Bayern haben ihr Meisterstück mit einer ausgelassenen Party in einem Münchner Nobelrestaurant gefeiert. Dabei floss auch reichlich Alkohol. Bastian Schweinsteiger schwante beim Gedanken an die kommenden Tage nichts Gutes. "Wir müssen mal sehen, ob wir überhaupt noch genug Spieler zusammen bekommen, die nicht zuviel Restalkohol haben", sagte der Nationalspieler mit Blick auf die nur kurze Erholungspause von drei Tagen zwischen dem Spiel in Wolfsburg und dem am Mittwoch bevorstehenden Punktspiel gegen Arminia Bielefeld.

Foto-Show Bayrische Duschparty mit Weißbier
Reaktionen Stimmen zum Titelgewinn des FC Bayern
Sportblog Was nun, Herr Kahn?

Party mit Erlaubnis der Bosse

Eine ideale Spielvorbereitung für die nächste Aufgabe mochte die feucht-fröhliche Party im Anschluss an den 21. Meistertitel und das siebte Double der Vereinsgeschichte vielleicht nicht gewesen sein - aber sie hatte den Segen der Chefetage. "Die Mannschaft hat sich verdient, es richtig krachen zu lassen", meinte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, nachdem das magere 0:0 beim VfL Wolfsburg den vorzeitigen Titelgewinn des Rekordmeisters endgültig perfekt gemacht hatte.

Randale in Bielefeld Bochumer Fans verletzen Ordner schwer
Zum Genießen
Das Freitagsspiel Nürnberg verpasst den Sieg in Dortmund

Montagstraining verschoben

An Training war am Tag danach ohnehin zunächst nicht zu denken. Die am Montag ursprünglich für den Vormittag angesetzte Übungseinheit wurde gleich zweimal, zuletzt auf 15.30 Uhr, verschoben. Die Spieler hatten den Klubchef in der Nacht zuvor beim Wort genommen und schon auf dem Flug von Hannover nach München die ersten Korken knallen lassen. "Da ist ganz schön was los gewesen", berichtete Manager Uli Hoeneß nach der Landung um 23 Uhr.

Spielbericht Wolfsburg gegen FC Bayern München
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 31. Spieltags

Hitzfeld: Keine Wettbewerbsverzerrung

Bei der anschließenden Feier im Stadtteil Bogenhausen waren die Freudengesänge des Bayern-Teams ("We are the Champions") noch weit nach Mitternacht bis auf die Straße zu hören. Für einige Spieler führte der Weg danach noch weiter in die Promi-Disco P1. So bemühte sich Trainer Ottmar Hitzfeld redlich, keinen Zweifel an der professionellen Einstellung seiner Mannschaft aufkommen zu lassen. "Wir werden auch die nächsten drei Spiele konzentriert angehen und nicht den Eindruck von Wettbewerbsverzerrung aufkommen lassen", erklärte der 59 Jahre alte Coach.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Die Luft ist raus

Allerdings räumte Hitzfeld ein, dass der Kräfteverschleiß am Ende einer langen Saison zu spüren sei. "Wir sind körperlich an die Grenzen gestoßen. Wenn man bedenkt, dass wir allein in diesem Jahr 28 Pflichtspiele hatten, ist das auch kein Wunder." Das schmachvolle Aus im UEFA Cup durch die 0:4-Pleite in St. Petersburg habe die Mannschaft hart getroffen: "Die Luft ist raus. Das hat man jede Minute gegen Wolfsburg gespürt." Selbst über eine Niederlage gegen überlegene Wölfe hätten sich die Münchner nicht beschweren können. Doch das war hinterher Nebensache.

Merkel gratuliert dem FC Bayern München

"Wir haben national eine überragende Saison gespielt", erklärte Hoeneß: "Obwohl wir von Anfang an von allen anderen gejagt wurden, sind wir schon drei Spieltage vor Saisonende Meister. Da kann man nicht meckern." Anerkennung erhielt der Bundesliga-Primus deshalb auch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und von Hitzfelds Nachfolger Jürgen Klinsmann, der am 1. Juli seinen Job als neuen Bayern-Coach an der Säbener Straße antritt. "Ganz herzlichen Glückwunsch an die Bayern zur verdienten Meisterschaft. Nach dem Pokalsieg jetzt auch der 21. Titel - die Bayern waren in dieser Saison das beste und beständigste Team", übermittelte Merkel via "Bild"-Zeitung.

Klinsmann schickt Glückwunsch-SMS

Der ehemalige Bundestrainer Klinsmann hatte den Titelgewinn am Fernseher in Kalifornien erlebt und seine Glückwünsche per SMS an Hitzfeld, Hoeneß und Rummenigge gesandt. Der scheidende Bayern-Coach ließ unterdessen nicht unerwähnt, dass er seinem Nachfolger ein gemachtes Bett hinterlasse. "Ich denke, Jürgen Klinsmann findet ein starkes Team vor, das auch im nächsten Jahr oben mitspielen wird", sagte Hitzfeld, der seinen fünften Meistertitel mit den Bayern neben zweien mit Borussia Dortmund feiern durfte.

Keine großen Transfers nötig, meint Hitzfeld

Große Transfers, so der Coach, seien für die kommende Saison nicht nötig, um auch in der Champions League mithalten zu können. "Ich glaube, dass nicht viel verbessert werden muss. Gegen große Mannschaften in der Champions League geht man doch eher an die Leistungsgrenze. Da braucht es keine großen Verstärkungen", meinte Hitzfeld. Spekulationen gibt es dennoch reichlich: Nach Mathieu Flamini, der wohl zum AC Mailand gehen wird, werden inzwischen auch Milans Weltmeister Gennaro Gattuso sowie Deco vom FC Barcelona gehandelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal