Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

O'Sullivan holt sich seinen dritten WM-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Snooker  

O'Sullivan holt sich seinen dritten WM-Titel

06.05.2008, 11:20 Uhr | t-online.de, sid

Neuer Weltmeister im Snooker: Ronnie O'Sullivan (Foto: imago)Neuer Weltmeister im Snooker: Ronnie O'Sullivan (Foto: imago) "The Rocket" macht auch im Finale kurzen Prozess: Ronnie O'Sullivan ist zum dritten Mal nach 2001 und 2004 Snooker-Weltmeister. Der populäre Engländer besiegte im Crucible Theatre von Sheffield seinen Landsmann Ali Carter deutlich mit 18:8 Frames. Der neue Weltmeister ist zudem die neue Nummer eins der Weltrangliste. Er strich eine Prämie von umgerechnet 320.000 Euro ein, Carter die Hälfte.

O'Sullivan dominiert das Turnier

Das Finale war von Beginn an eine klare Sache für O'Sullivan. Schnell konnte er sich von seinem Gegner absetzen und führte nach dem ersten Finaltag schon mit 11:5 Frames. Die Finalisten zeigten in den entscheidenden Sessions allerdings nicht mehr so brillantes Snooker wie an den Tagen zuvor. Im Halbfinale gegen den siebenfachen Weltmeister Stephen Hendry spielte O'Sullivan fantastische Bälle, lochte traumhaft sicher - und das in dem unglaublich hohen Tempo, für das "The Rocket" (die Rakete) bekannt ist. Nach einem 1:4 Rückstand gewann der 31-Jährige am Ende 17:6.

Großer Erfolg für Ali Carter

Für Finalgegner Ali Carter war es der erste Einzug in ein WM-Endspiel. Er schaltete im Turnierverlauf unter anderem die beiden Ex-Weltmeister Shaun Murphy und Peter Ebdon aus. Durch diesen Erfolg kletterte der 28-Jährige erstmals unter die Top Acht der Weltrangliste.

Beide Finalisten schaffen ein Maximum Break

Besonderheit bei dieser WM: Beide Finalisten spielten im Verlauf des Turniers ein sogenanntes Maximum Break von 147 Punkten. Es ist die höchst mögliche Anzahl an Punkten in einem Durchgang und gelingt auch den weltbesten Snooker-Spielern nur sehr selten. Dafür gab es eine Prämie von 200.000 Euro, die sich O'Sullivan und Carter teilten.

  • Mehr zu den Themen:
  • Sport
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal