Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

08.05.2008, 12:42 Uhr

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Für die Hertha geht es um nichts mehr, Nürnberg kämpft ums Überleben. Der Club benötigt mindestens einen Punkt, um im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben. Berlin hat jedoch Schützenhilfe für Nürnbergs Konkurrenten Cottbus angekündigt. Herthas Ebert fällt bis zum Saisonende aus. Die Gäste treten in Bestbesetzung und mit viel Selbstbewusstsein an. Der Club verlor nur eines der vergangenen acht Spiele.

So könnten sie spielen:

Drobny - Chahed, Simunic, von Bergen, Skacel - Kacar, Mineiro - Lustenberger, Raffael, Piszczek - Pantelic

Klewer - Jacobsen, Wolf, Abardonado, Pinola - Galasek, Engelhardt - Misimovic - Vittek, Koller, Saenko

Es fehlen:

Friedrich (Kapselreizung Sprunggelenk), Lucio (Reha nach Knieoperation), Schmidt (Großzehenbruch), Ebert (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Grahn (Sprunggelenkprobleme)

Glauber (Muskelfaserriss), Reinhardt (Rückstand nach Muskelfaserriss), Blazek (Rückstand nach Muskelfaserriss)

Statistik

8 Siege - 3 Unentschieden - 6 Niederlagen - Gesamtbilanz

Schiedsrichter:

Babak Rafati

Vereinsinfos Hertha

Vereinsinfos Nürnberg

Zum Live-Ticker

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal