Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rudern - Weltcup: Hacker im Einer weit abgeschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rudern - Weltcup  

Einer: Hacker weit abgeschlagen

12.02.2010, 22:50 Uhr | dpa

Marcel Hacker ist mit mäßigem Erfolg ins Olympiajahr gestartet. Im Einer-Finale der Regatta auf seiner Trainingsstrecke in München musste sich der deutsche Skiff-Meister weit abgeschlagen mit einem fünften Rang begnügen. Das hochkarätig besetzte Rennen gewann der Brite Alan Campbell vor Ondrej Synek aus Tschechien. Auch der Deutschland-Achter hat den Sprung aufs Podest verpasst. Das Vize-Weltmeisterboot musste sich im Endlauf mit Platz vier hinter Australien, dem WM-Dritten Großbritannien und China begnügen.

Weltcup Deutschland-Achter doch noch im Finale

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal