Sie sind hier: Home > Sport >

Frankreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankreich

Franck Ribérys (Foto: imago) Zuhause sind die Außenbahnen, mit spektakulären Dribblings sorgt der 25-Jährige für Konfusion in den gegnerischen Abwehrreihen. Dem FC Bayern war der Transfer des Vizeweltmeisters von 2006 die Rekordsumme von 25 Millionen Euro wert. Dabei ist Ribéry ein Spätstarter. Zu Beginn seiner Karriere tingelte er im Einjahresrhythmus durch Frankreich. Zwischendurch jobbte Ribéry gar als Straßenarbeiter - das ist alles keine vier Jahre her. Auf eine Saison bei Galatasaray in der Türkei folgte dann die Spielzeit bei Olympique Marseille, in der er zum Nationalspieler aufstieg. Auch Vereinskollege Willy Sagnol spielt für Frankreich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017