Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen | Fußball-Bundesliga - 34. Spieltag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen - Werder Bremen  

Leverkusen verspielt den UEFA-Cup-Platz

13.05.2008, 12:09 Uhr | dpa

Bremens Hugo Almeida wird von Artuo VIdal (li.) und Gonzalo Castro in die Mangel genommen (Foto: dpa)Bremens Hugo Almeida wird von Artuo VIdal (li.) und Gonzalo Castro in die Mangel genommen (Foto: dpa)Bayer 04 Leverkusen ist im Schlussspurt der Bundesliga mit einer 0:1 (0:0)-Niederlage gegen Werder Bremen noch aus den Europacup-Plätzen herauskatapultiert worden. Die Hanseaten verteidigten vor 22.500 Zuschauern in der BayArena durch ein Tor von Markus Rosenberg (80. Minute) den zweiten Tabellenplatz. Damit gewannen sie das Fernduell um den direkten Einzug in die Champions League mit dem FC Schalke 04 und beendeten die Saison als deutscher Vize-Meister. Die Leverkusener verpassten als Tabellen-Siebte damit auch das Minimal-Ziel UI-Cup.

Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Personalprobleme bei Leverkusen

Beim Saisonfinale musste Bayer 04 erhebliche Personalprobleme vor allem in der Innenverteidigung kompensieren, nachdem Lukas Sinkiewicz (Kreuzbandriss) und Karim Haggui (Leisten-OP) ausgefallen sind. Im Sturm fehlte zudem Stefan Kiesling wegen einer Rot-Sperre, so dass auf der Bank mit Marcel Risse und Stefan Reinartz zwei A-Jugendspieler sitzen mussten. Dennoch gaben sich die Leverkusener, die einen Tick bissiger und aggressiver als ihre Kontrahenten waren, in der ersten Halbzeit kaum eine Blöße in der Defensive.

Von Neuer bis Guerrero Die Elf des 34. Spieltags
Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 34. Spieltags

Statistiken & Co. Vereinsinfos Leverkusen | Vereinsinfos Bremen

Werder macht Druck aufs Tor

Aufatmen konnten sie allerdings in der 23. Minute, als Werder-Angreifer Markus Rosenberg seinen Mitspieler Diego glänzend freispielte, doch der Brasilianer schoss aus drei Metern unbedrängt am Tor des zunächst wenig geprüften neuen Nationalspielers René Adler vorbei. Die beste Chance für die Platzherren hatte der Russe Dimitri Bulykin, der nach einer Kopfballverlängerung von Sergej Barbarez denkbar knapp am Ball vorbeirutschte.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Video: Neue Sportkolleg-Folge

Barnette trifft nur den Pfosten

Den Werder-Profis fehlte in der ersten Halbzeit jener Spielwitz, der sie auszeichnet. Womöglich auch mit dem Wissen, dass ein Punktgewinn schon zur Verteidigung des zweiten Tabellenranges reichen würde. Nach dem Wiederanpfiff allerdings entwickelte sich die Begegnung zu einem offenen Schlagabtausch mit zahlreichen Torraumszenen. In der 61. Minute konnte der Leverkusener Arturo Vidal in letzter Sekunde noch den völlig frei stehenden Diego den Ball vom Fuß spitzeln. Großes Pech hatte Bayer, als ein Schuss aus 24 Metern von Tranquillo Barnetta nur an den Pfosten knallte.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal