Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

13.05.2008, 12:51 Uhr

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Der KSC kann befreit aufspielen. Die Badener sind die Überraschungsmannschaft der Saison und haben sich schon früh aller Abstiegssorgen entledigt. Zuletzt schwächelte das Team von Trainer Becker etwas, befindet sich aber dennoch im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Der HSV droht dagegen sogar den sicher geglaubten UEFA-Cup-Platz zu verspielen, nachdem man lange von der Champions League geträumt hatte. Doch drei 0:1-Heimpleiten in Folge haben die Hanseaten auf Platz fünf zurück geworfen.

So könnten sie spielen:

Rost - Boateng, Reinhardt, Mathijsen, Atouba - Jarolim, de Jong - Trochowski, van der Vaart, Olic - Guerrero

Miller - Dick, Eggimann, Franz, Eichner - Aduobe, Mutzel -Staffeldt, Hajnal, Iashvili - Kapllani

Es fehlen:

Castelen (Aufbautraining), Demel (Knieprobleme), Sam (Muskelfaserriss)

Reinhard (Sprunggelenk), Carnell (Adduktoren), Kennedy (Bänderriss), Görlitz (Sprunggelenk), Freis (grippaler Infekt)

Statistik

16 Siege - 19 Unentschieden - 16 Niederlagen - Gesamtbilanz

Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych

Vereinsinfos Hamburg

Vereinsinfos Karlsruhe

Zum Live-Ticker

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal