Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

13.05.2008, 12:55 Uhr

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Die Rostocker sind nach zuletzt fünf Pleiten in Folge bereits abgestiegen. Mit der Partie in Bochum will man sich nun mit Anstand aus der Eliteklasse verabschieden. Die Gastgeber treten dagegen mit dem Rückenwind des 3:1-Sieges in Karlsruhe an. Momentan liegen die Bochumer auf Rang 12, mit einem Sieg könnte es aber sogar noch zu einem einstelligen Tabellenplatz reichen.

So könnten sie spielen:

Lastuvka - Pfertzel, Mavraj, Yahia, Bönig - Zdebel - Azaouagh, Dabrowski - Epallé - Sestak, Auer

Hahnel - Langen, Gledson, Diego Morais, Lukimya - Sebastian, Rathgeb - Bartels, Kern, Rahn - Menga

Es fehlen:

Maltritz (Zehenverletzung), Drsek (Innenbandriss), Imhof (Stirnbeinbruch)

Wächter (Kreuzbandriss), Orestes (Knieprobleme), Rydlewicz (Bauchmuskelzerrung), Rathgeb (Sprunggelenksprobleme), Beinlich (Reha nach Meniskusoperation)

Statistik

7 Siege - 4 Unentschieden - 10 Niederlagen - Gesamtbilanz

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe

Vereinsinfos Bochum

Vereinsinfos Rostock

Zum Live-Ticker

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal