Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart: Torhüter Schäfer wird freigestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Torhüter Schäfer in Stuttgart freigestellt

13.05.2008, 13:30 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Macht von seiner Freistellung Gebrauch: VfB-Keeper Raphael Schäfer (Foto: imago)Macht von seiner Freistellung Gebrauch: VfB-Keeper Raphael Schäfer (Foto: imago) Die Zeit von Raphael Schäfer beim VfB Stuttgart scheint endgültig abgelaufen zu sein. Die Verantwortlichen des VfB haben den Keeper, der im abschließenden Saisonspiel gegen Arminia Bielefeld erneut für Ersatztorwart Sven Ulreich seinen Platz zwischen den Pfosten räumen muss, in den letzten Tagen der Spielzeit vom Dienst freigestellt. "Er hat sich entschieden, diese Woche nicht mehr mitzutrainieren", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt.

Porträt Raphael Schäfer
Stuttgarter Torwartkrise "Bild": VfB spricht mit Lehmann
Stuttgarter Torwartkrise Veh degradiert Schäfer

Veh: Hildebrands Schatten zu lang

Trainer Armin Veh hatte dem umstrittenen Keeper, der in den zurückliegenden Spielen erneut patzte, verbal schon den Laufpass gegeben. "Er war schon nicht akzeptiert, als er noch gar nicht da war und hatte einen schweren Start. Der Schatten von Timo Hildebrand war zudem sehr lang. Dann hat er nicht gut gespielt und es hat sich hochgeschaukelt. Wir warten jetzt das Spiel am Samstag ab, dann werden wir Auskunft geben, wie es weitergeht", sagte der Coach.

Was wäre, wenn...? Ausgangslage vor dem letzten Bundesliga-Spieltag
Wolfsburg - Stuttgart Pleite für den VfB

Lehmann heißester Kandidat auf Nachfolge

Damit scheint klar, dass die Zeit von Schäfer, der erst im Sommer 2007 für zwei Millionen Euro vom Bundesliga-Rivalen 1. FC Nürnberg zu den Schwaben gewechselt war, trotz eines Vertrages bis 2011 beim VfB vorüber ist. Als heißer Kandidat auf die Schäfer-Nachfolge gilt Nationaltorhüter Jens Lehmann, dessen Vertrag beim englischen Premier-League-Klub FC Arsenal ausgelaufen ist. "Ja, für den Fall, dass ich weiterspiele, kann ich mir das vorstellen. Der VfB ist schließlich ein etablierter Bundesliga-Verein", sagte Lehmann der "Bild"-Zeitung auf die Frage, ob er sich ein Engagement in Stuttgart vorstellen könne.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal