Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Blaue Bayern sorgen für Unruhe im Fan-Lager

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Blaue Bayern sorgen für Unruhe im Fan-Lager

13.05.2008, 19:04 Uhr | t-online.de

So könnte Bastian Schweinsteiger nächste Saison auf Schalke auflaufen. (Foto: imago, Bayern München; Montage: t-online.de)So könnte Bastian Schweinsteiger nächste Saison auf Schalke auflaufen. (Foto: imago, Bayern München; Montage: t-online.de) Begegnet man in München einem Fußballfan mit blauem Trikot, handelt es sich dabei mit fast hundertprozentiger Sicherheit um einen Anhänger des TSV 1860 München. Doch ab kommender Saison könnte sich das ändern. Wie die "tz" erfahren haben will, wird auch der FC Bayern München ab Sommer in blauer Spielkleidung auflaufen - zumindest auswärts.



Transfergerüchte Hoeneß dementiert Kontakt mit Gattuso
Video im EM-Gipfel Luca Toni & Italiens Chancen
33. Spieltag Bayern schießen Duisburg in die zweite Liga

Unruhe im Fan-Lager

Das sorgt für Unruhe im Lager der Bayern-Anhänger: nicht nur, dass blau die Farbe des ungeliebten Lokalrivalen ist, auch der große Ligakonkurrent Schalke 04 spielt seit Anbeginn der Vereinsgeschichte im Azur-Dress. "Das wird einen Aufschrei geben!" sagte Hans Gehrlein, Vorsitzender des bekannten Bayern-Fanklubs "13 Höswängler", gegenüber der "tz".

Video: Neue Sportkolleg-Folge

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Zu Hause siegt die Tradition

Auch die Hosen und die Stutzen sollen im ungewohnten Farbton gehalten sein. Dass die Heimtrikots unverändert rot-weiß bleiben, dürfte den Fans zumindest ein Trost sein. Und auch der vierte Stern über dem Vereinswappen als Zeichen für 20 gewonnene Meisterschaften gibt Anlass zur Freude. Das neue Champions-League-Dress soll ebenfalls klassisch ausfallen und zwar ganz in weiß mit roten Streifen. "Genau so stelle ich mir ein Trikot vor", sagte Gehrlein.

Ribérys Fehltritt in blau

Beim Thema Bayern München und blaue Arbeitskleidung kommt sofort der Gedanke an die UEFA-Cup-Begegnung gegen Lissabon im September vergangenen Jahres wieder hoch. Damals lief Bayerns neuer Superstar Franck Ribéry mit blauen Schuhen auf den Platz und sofort skandierte die Münchner Fankurve "rote Schuhe für den Ribéry". Der Franzose nahm sich die Kritik der Fans zu Herzen und tritt seitdem nur noch in roten Tretern gegen den Ball.

Jürgen Klinsmann Neuer Coach schickt Spieler in die Sprachschule
Jürgen Klinsmann Die Bayern sollen schneller werden
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal