Sie sind hier: Home > Sport >

Franck Ribéry verzaubert die Liga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spieler der Saison  

Franck Ribéry verzaubert die Liga

17.05.2008, 23:38 Uhr | t-online.de

Franck Ribéry: Vom Fleck weg zum Publikumsliebling avanciert (Foto: imago)Franck Ribéry: Vom Fleck weg zum Publikumsliebling avanciert (Foto: imago) Franck Ribéry eroberte erst München, dann die gesamte Bundesliga im Sturm. Der 24-jährige Franzose, der vor Rundenbeginn aus Marseille an die Isar wechselte, verzauberte mit seinen Tricks, Tempoläufen, Torvorlagen und Treffern ganz Fußball-Deutschland. "Verrückt, wahnsinnig, atemberaubend“, schwärmte Bayern-Manager Uli Hoeneß von seinem 25-Millionen-Euro-Neuzugang. Ribéry war der mit Abstand beste Spieler der Saison 2007/2008. In 29 Bundesligaspielen erzielte Ribéry elf Treffer und bereitete acht Tore vor.

FC Bayern gegen Hertha BSC Das Spiel war Nebensache
Video
Video
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Spaßvogel und Scherzkeks

Doch nicht nur auf dem Platz sorgte Ribéry für Aufsehen. Mit seinen Späßen und seiner Unberechenbarkeit war er auch außerhalb des Spielfeldes stets für jede Abwechslung zu haben. Unvergessen wie er sich bei der Siegerehrung nach dem DFB-Pokalgewinn den Pott schnappte und seine persönliche Ehrenrunde drehte. Zahnpasta an der Türklinke oder eine Wasserdusche für Oliver Kahn vom Dach des Trainingsgeländes: Ribéry war immer dabei und steckte alle anderen an. So entwickelte er sich schnell zu einem beliebten Exoten im meist bierernsten Bundesliga-Alltag

Spieler im Porträt Franck Ribéry
Es darf gefeiert werden Bayerns Meisterfeier in Bildern

Vergleich mit Zidane

Diese Späße konnte sich der Mittelfeldspieler nur leisten, weil er stets Weltklasseleistungen ablieferte. "Man kann ihn sicher mit Zidane vergleichen“, lobte Oliver Kahn den ehemaligen Türkei-Legionär. Für Ribéry gibt es keine größere Auszeichnung wie ein Vergleich mit seinem Idol Zinedine Zidane. "Noch ist es ein weiter Weg zu Zidane, aber ich habe ja noch einige Jahre Zeit“, sagte Ribéry selbst einmal zum Vergleich mit "Zizou".

Toni & Ribéry Das bayerische Traum-Duo
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Für Hoeneß ist Ribéry unverkäuflich

Natürlich weckt Ribérys Spielweise Begehrlichkeiten in ganz Europa. Kein Wunder, dass Hoeneß alles versuchen wird, den Vierjahresvertrag schnell zu verlängern. "Da können alle Öl-Magnaten zusammenlegen, der Spieler wird nicht abgegeben.“ Es wäre den Bayern, aber auch der ganzen Bundesliga zu wünschen, wenn Hoeneß eisern bleibt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017