Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fair genug für Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Fair genug für Europa

18.05.2008, 12:53 Uhr | dpa

Herthas Torjäger Marko Pantelic (Foto: imago)Herthas Torjäger Marko Pantelic (Foto: imago) Am Morgen nach dem 1:4 bei Rekordmeister FC Bayern München gab es für Hertha BSC doch noch Grund zu feiern. Durch den Sieg in der Fairplay-Wertung der Bundesliga mischen die Hauptstädter wieder auf internationalem Parkett mit. Der zusätzliche deutsche Platz in der Qualifikation zum UEFA Cup ergab sich im Losverfahren der UEFA. Die Auslosung hatte vor dem UEFA-Cup-Endspiel zwischen Zenit St. Petersburg und den Glasgow Rangers in Manchester (2:0) am 13. Mai ergeben, dass sich Hertha die gleiche Chance bietet wie vor drei Jahren dem FSV Mainz 05.

Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Video
Zum Durchklicken Die "t-online.de Elf des Jahres"

Bekanntgabe und Gratulation durch die DFL

"Wir gratulieren Hertha BSC Berlin ganz herzlich", erklärte DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus. "Aufgabe der DFL ist es in Bezug auf die Fairplay-Wertung lediglich, die Bewertungen der DFB-Schiedsrichter-Manager nach den Vorgaben der UEFA zusammenzuführen und den Sieger bekanntzugeben." Kriterien bei der Bewertung der besten Mannschaft sind die Anzahl Gelber und Roter Karten, das Verhalten der Klubverantwortlichen und der Zuschauer sowie Respekt gegenüber dem Gegner und dem Schiedsrichter.

Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 34. Spieltags
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hertha BSC

Wolfsburg nach 1999 wieder im UEFA Cup

Sportlich hatten sich der Hamburger SV, der VfL Wolfsburg sowie DFB-Pokalfinalist Borussia Dortmund (1:2 n.V. gegen Bayern München) für den UEFA Cup qualifiziert. Der entthronte Meister VfB Stuttgart zog in den UI-Cup ein.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Dänemark und England jubeln ebenso

Auch Dänemark hatte Losglück. Darüber hinaus erhielt England als Sieger der europäischen Fairplay-Wertung einen zusätzlichen Startplatz. An der Vergabe der drei Extra-Startplätze nahmen die acht in der europaweiten Fairplay-Wertung bestplatzierten Nationen teil. Norwegen, Schweden, Finnland, Frankreich und Spanien gingen leer aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal