Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Die Tränen überlässt Oliver Kahn anderen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Die Tränen überlässt er anderen

18.05.2008, 15:56 Uhr | t-online.de

Michael Rensing (li.) löst beim FC Bayern im Tor Oliver Kahn ab (Foto: ddp) Auch im Abschied blieb Oliver Kahn ganz der Titan. Für die Tränen waren Hitzfeld und Hoeneß zuständig. Beherrscht und cool nahm Kahn, der in 14 Jahren Bundesliga im Tor des FC Bayern München nur 0,95 Tore pro Partie kassierte, Blumen, Glückwünsche und Ovationen entgegen. Als der gebürtige Karlsruher mit dem proppenvollen Trophäenschrank nach 89 Minuten mit seinem Nachfolger Michael Rensing abklatschte, stand die Allianz-Arena. Kahn zu Ehren. Den Ritterschlag schickte der Kaiser höchstselbst hinterher: "Er war immer der Beste", bemerkte Vereinspräsident Franz Beckenbauer im Rahmen des "Sportstudios" des ZDF.

Video

Rückblick Kahns Karriere in Bildern
Foto-Show Kahns Ausraster
Spielerporträt Oliver Kahn

Nie Weltmeister

Zu Ehren des personifizierten Bayern-Gens, des Sieger-Gens hatten sie sich kurz vor dem Abpfiff durch die Schiedsrichterlegende Dr. Markus Merk von ihren Zuschauerplätzen erhoben. Nur Weltmeister ist Kahn nie geworden. Weil der 38-Jährige - wie 1986 einer seiner Vorgänger in München, Toni Schumacher - anno 2002 nur bis zum Finale alles hielt. Diese Momente aber vermenschlichten den enttäuscht am Pfosten sitzenden Titanen, holten ihn auf die Erde zurück: näher zu den Menschen, die rechtzeitig vor seinem letzten Gang in die Umkleidekabine begannen, ihn zu mögen.

Es darf gefeiert werden Bayerns Meisterfeier in Bildern
FC Bayern gegen Hertha BSC Das Spiel war Nebensache
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Bilder, die haften bleiben

Härter geht es nicht: Kahns Attacke gegen Chapuisat (Foto: imago)Härter geht es nicht: Kahns Attacke gegen Chapuisat (Foto: imago) Spätestens seit der WM 2006, als Bundestrainer und Bald-Bayern-Coach Jürgen Klinsmann Kahn zum "Gute-Laune-Bär" des Kaders degradierte, ist für viele Fans das Feindbild mit dem furchterregenden Einsatz für jeden einzelnen Sieg verschwunden. Die berühmt-innige Szene mit dem einst erbittertsten Konkurrenten Jens Lehmann aus dem Viertelfinal-Krimi gegen Argentinien gehört seitdem ebenso zum Kahn-Kanon wie der Biss gegen Dortmunds Heiko Herrlich, der Kung-Fu-Tritt gegen Herrlichs damaligen Sturmpartner Stéphane Chapuisat, der Griff an den Hals des seinerzeitigen Leverkuseners Thomas Brdaric und der Bohrer in der Nase seines heutigen Mannschaftskollegen Miroslav Klose.

Noch einen 21 Jahre alten Rekord mitgenommen

557 Mal nutzte Kahn die Bühne Bundesliga, um sein im schonungslosen Übungsbetrieb wachsendes Können vor aller Augen zu präsentieren. Dass der dreimalige Welttorhüter auf dem Höhepunkt abtrat, mit seinem fünften Double in der Tasche, unterstrichen seine Leistungen der zurückliegenden zehn Monate. So ganz nebenher - und in der ganzen Konzentration auf Abschied, Tränen und Nachrufe schier untergegangen - sicherte Kahn sich und seiner Deckung einen Rekord: Läppische 21 Gegentore hatte es in der Bundesliga nie zuvor gegeben. Insgesamt bekam Kahn seit 1994 und seinem Wechsel aus Karlsruhe an die Isar 407 in 427 Begegnungen.

Video
Spaßvogel und Scherzkeks Ribéry als König von Bayern
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Bis September Zeit zum Nachdenken

Einen Oliver Kahn wird es nicht mehr geben. Einmal jedoch noch im Trikot des FC Bayern. Zum offiziellen und endgültigen Abschied am 2. September 2008 in der Allianz-Arena. Dann wird die Nationalelf zu Gast sein. Und Kahn wird Zeit zum Nachdenken gehabt haben. "Das muss man jetzt erstmal alles verarbeiten", erzählte der 86-malige Nationalspieler im ZDF-Interview. "Es war wahnsinnig anstrengend die letzten Tage, die letzten Wochen. Alles, was mit dem Abschied und all diesen Dingen auf mich eingeprasselt ist. Es wird jetzt erst so die nächsten Wochen und Monate kommen, dass man so richtig in ein kleines Loch fällt und mal ein bisschen über alles nachdenken kann. Jetzt so direkt aus dem Tagesgeschäft raus ist das immer ein bisschen schwierig, die Gefühle richtig einzuordnen."

Video im EM-Gipfel Luca Toni & Italiens Chancen
Video: Luca Toni im Sportkolleg Gibt es einen Fußballgott?

Für den Kaiser immer "der Beste"

In Sachen Einordnung in der reichen Historie der Bayern half Beckenbauer: "Er wird sicher eine große Lücke hinterlassen, nicht nur von seinen Fähigkeiten im Tor, sondern auch von seiner menschlichen Seite. Er war ein Kämpfer, er hat die Mannschaft nach vorne gepeitscht, nach vorne getrieben", beschrieb die Lichtgestalt die Unersetzbarkeit des nimmermüden Antreibers. "Natürlich auch unter dem Aspekt seiner sportlichen Leistung: Er war immer der Beste!"

Video: Der Kaiser im EM-Gipfel Wer wird Europameister?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal