Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mit von Heesen Richtung Wiederaufstieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg  

Mit von Heesen Richtung Wiederaufstieg

18.05.2008, 17:55 Uhr | t-online.de

Nürnbergs Cheftrainer Thomas von Heesen (li.) und sein Präsident Michael A. Roth (Foto: imago)Nürnbergs Cheftrainer Thomas von Heesen (li.) und sein Präsident Michael A. Roth (Foto: imago) Am Tag nach der großen Ernüchterung machte sich die Vereinsführung des zum siebten Mal aus der Bundesliga abgestiegenen 1. FC Nürnberg ans Zusammenkehren der Scherben. Im Anschluss an eine Präsidiumssitzung verdeutlichte Präsident und Mäzen Michael A. Roth, dass Cheftrainer Thomas von Heesen auch weiterhin das Vertrauen genieße. Auch Sportdirektor Martin Bader wird seinen Job behalten und mithelfen, den direkten Wiederaufstieg zu realisieren: "Wir sind sicher, mit unserem Sportdirektor Martin Bader und unserem Trainer Thomas von Heesen eine Mannschaft zusammenzustellen, die in die Bundesliga zurückkehren wird", ließ Roth verlauten.

Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Frust und Enttäuschung

Tags zuvor, noch während des 0:2 gegen den FC Schalke 04, aber erst recht danach, hatten die treuen Club-Fans ihrem Verein die kalte Schulter gezeigt. Weißen Taschentüchern von den Rängen, die die unlustigen Kicker aufforderten, den Betrieb einzustellen, folgte eine Blockade des Abfahrtsweges des Mannschaftsbusses. Lautstark forderte der frustrierte und enttäuschte Anhang des entthronten Pokalsiegers, von Heesen von seinen Aufgaben zu entbinden. In dem erst seit 15 Partien für die Mannschaft zuständigen Ex-Profi machten die Zuschauer der Einfachheit halber den Schuldigen am Dilemma aus.

Porträt Thomas von Heesen
Statistiken & Co. Vereinsinfos Nürnberg

Wieder mehr richtig machen

Bader hingegen stellte sich den Fans und nahm mit seiner ehrlichen Aussage, der Verein habe im zurückliegenden Spieljahr alles falsch gemacht, was nur möglich gewesen sei, den vermeintlich Alleinschuldigen von Heesen aus der Schusslinie. Bader erhielt Stunden später Auftrag und Gelegenheit, in der Saison nach der EM wieder alles richtig zu machen. Gemeinsam mit von Heesen werde "jetzt intensiv an der Zusammenstellung des Kaders für die Zweitliga-Saison arbeiten." Roth fügte an: "Die Enttäuschung über den Abstieg ist gewaltig. Dennoch: Wir haben den Verein in den vergangenen Jahren auf stabile Füße gestellt und so die Grundlage geschaffen, einen sportlichen Misserfolg wie in diesem Sommer verkraften und revidieren zu können."

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Von Neuer bis Guerrero Die Elf des 34. Spieltags
Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 34. Spieltags

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal