Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Oliver Kahn kickt in Kalkutta - FC Bayern empfängt 120.000 Zuschauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

120.000 Fans wollen bei Kahns letztem Auftritt dabei sein

27.05.2008, 10:24 Uhr | t-online.de

Oliver Kahn bei seiner Ankunft in Indien (Foto: Reuters)Oliver Kahn bei seiner Ankunft in Indien (Foto: Reuters) Olli-Mania in Indien. Vor seinem letzten offiziellen Spiel im Dress des FC Bayern bereitete Kalkutta Oliver Kahn einen begeisterten Empfang. Die 15-Millionen-Metropole Indiens ist die letzte Station der Asienreise des deutschen Rekordmeisters. Die fußballverrückten Inder feiern ihr großes Fußball-Idol Kahn. "Der Empfang war toll und enthusiastisch“, sagte der 38-Jährige in der "Bild“-Zeitung.

Foto-Show Der FC Bayern zu Gast in Indien
Video Inder bejubeln Oliver Kahn

120.000 Zuschauer wollen Kahn sehen

Bei seinem letzten Einsatz sollte der Bayern-Kapitän noch einmal mächtig ins Schwitzen geraten. Das dürfte allerdings nicht am Gegner liegen, sondern an den äußeren Bedingungen. Wenn der FC Bayern im mit 120.000 Zuschauern ausverkauften Salt Lake Stadium von Kalkutta auf den einheimischen Traditionsklub Mohun Bagan AC trifft, wird es etwa 40 Grad warm sein. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 90 Prozent.

Video
Rückblick Kahns Karriere in Bildern

Van Bommel und Zé Roberto mit in Indien

Der Nachrichtensender "n-tv“ wird bei Kahns letztem Auftritt live dabei sein. Heute um 14.45 Uhr unserer Zeit überträgt der TV-Sender die gesamte Partie. An Kahns Seite spielen Nicht-EM-Teilnehmer wie van Bommel, Zé Roberto und Sosa sowie zum Beispiel Schlaudraff, Lell, Ottl und Kroos.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Streit mit der Stadt Rummenigge geht erneut auf OB Ude los
Abschied des Titans Die Tränen überlässt Kahn anderen

Bayern-Keeper im Mittelpunkt

Bis dahin wird Kahn noch jede Menge Autogramme schreiben müssen. Seit der WM 2002 ist der Keeper in Asien eine Ikone. Bereits bei der Pressekonferenz interessierten sich die rund 200 anwesenden Reporter fast nur für Kahn. Obwohl auch Manager Uli Hoeneß und Trainer Ottmar Hitzfeld ebenfalls auf dem Podium saßen.

Video
Hätten Sie es gewusst? Das große Saison-Quiz
Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern

Hoeneß: "Viele Länder hätten sich dieses Spiel gewünscht"

Hoeneß: "Ich habe schon vorher gewusst, dass hier eine riesige Begeisterung für Fußball – und ganz speziell für Oliver Kahn – herrscht. Von daher ist es besonders spannend für die Leute, dass Oliver hier sein letztes offizielles Spiel macht. Viele andere Länder der Welt hätten sich dieses Spiel gewünscht.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal