Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Interview mit Joachim Löw

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008 - Interview mit Joachim Löw  

Joachim Löw: "Den Gegner nicht verhöhnen"

27.05.2008, 14:52 Uhr | dpa

Früher haben die Spieler nach einem Tor meistens nur die Arme hochgerissen oder einen Luftsprung gemacht. Gefällt es Ihnen, dass sie sich seit einigen Jahren mehr einfallen lassen beim Jubeln?

Löw: "Natürlich. Fußball ist ein sehr emotionales Spiel - da sollte man auch emotional jubeln können. Man darf bei aller Ernsthaftigkeit, Wichtigkeit und bei aller Akribie nie vergessen: Fußball soll auch Spaß machen. Wir reden beim Fußball ja nicht über staatstragende Dinge sondern über einen sportlichen Vergleich zweier Mannschaften."

Wo ist für Sie die Grenze des guten Geschmacks überschritten?

Löw: "Ganz klar: Die Grenze ist überschritten, wenn andere verhöhnt oder verletzt werden. Sei es durch Gesten oder durch Aussagen. Da hört natürlich der Spaß auf. Und man muss schon aufpassen, dass man die Gefühle der Gegner oder der gegnerischen Fans nicht verletzt."

Welche Jubelszene ist Ihnen am besten im Gedächtnis geblieben?

Löw: "Besonders originell fand ich den Diver von Jürgen Klinsmann in England. Denn das war wirklich pfiffig - und niemand musste sich deswegen ärgern."

Haben Sie sich als Stürmer früher vorher überlegt, wie Sie ein Tor zelebrieren werden?

Löw (lacht): "Nein. Ich war vollauf beschäftigt, mir darüber Gedanken zu machen, wie ich den Ball über die Linie bringe."

Gibt es ein Verhaltenskodex für Nationalspieler beim Jubeln?

Löw: "Es gibt natürlich grundsätzliche Regeln, an die wir uns halten. Dabei ist jedoch nicht explizit festgelegt, wie wir uns beim Jubeln verhalten. Aber unsere Spieler wissen schon, dass sie den Gegner nicht verhöhnen oder verletzen sollen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal