Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder Bremen: Moreno sagt im letzten Moment ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen  

Stürmer-Star Moreno sagt im letzten Moment ab

28.05.2008, 12:57 Uhr | t-online.de

Donezk statt Bremen: Marcelo Moreno (Foto: imago)Donezk statt Bremen: Marcelo Moreno (Foto: imago) Bittere Pille für Werder Bremen. Im letzten Moment hat der neue Star-Stürmer dem deutsche Vizemeister eine Absage erteilt. Der 20-jährige Marcelo Moreno kommt nicht an die Weser, sondern wechselt stattdessen für neun Millionen Euro Ablöse zum ukrainischen Spitzenklub Schatjor Donezk. "Das sind Konkurrenten, die über ganz andere finanzielle Mittel verfügen als wir. Und wenn man Spieler verkauft, geht es eben immer auch ums Geld“, klagte Werder-Manager Klaus Allofs in der "Bild“-Zeitung.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Abschied Klasnic zieht es nach Spanien

Bereits alles klar mit Bremen

Nach wochenlangen Verhandlungen war sich Bremen mit den Verantwortlichen des brasilianischen Klubs Cruzeiro Belo Horizonte endlich einig geworden. Auch Moreno, der in vier Länderspielen bereits zwei Treffer erzielen konnte, gab seine Zusage. 8,5 Millionen Euro Ablöse und ein Vierjahresvertrag wurden vereinbart.

FC Bayern Hoeneß verhandelt mit Butt
FC Bayern II Breno-Ausraster bei Kahn-Abschied
Statistiken & Co. Vereinsinfos Bremen

Donezk legt finanziell mächtig nach

Doch im letzten Moment legte Donezk nach. Laut "Bild“-Informationen soll der letztjährige Champions-League-Teilnehmer 500.000 Euro bei der Ablösesumme draufgelegt haben. Zudem soll dem Spieler eine Entscheidungshilfe in Form von zwei Millionen Euro zugesichert worden sein. Damit konnte Donezk Moreno für fünf Jahre unter Vertrag nehmen.

Weitere Bundesliga-Links:

Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Treffsicher in der Heimat

Für Cruzeiro Belo Horizonte erzielte Moreno in 36 Ligaspielen 21 Tore. Obwohl Klub gegen Boca Juniors Buenos Aires im Viertelfinale des Libertadores-Cups ausgeschieden ist, führt er die Torjägerliste des südamerikanischen Klub-Wettbewerbs vor dem Halbfinale noch mit acht Treffern an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal