Sie sind hier: Home > Sport >

Torsten Frings

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torsten Frings

Seit über sieben Jahren gehört Torsten Frings zum Nationalteam und zählt zu den wichtigsten Spielern. Der Durchbruch gelang ihm bei der WM 2002, damals noch als rechter Außenverteidiger. Inzwischen ist er im zentralen Mittelfeld der Mann an der Seite von Kapitän Ballack. Frings hat aber auch Qualitäten als Antreiber, erzielte 10 Tore in 71 Länderspielen. Sein bitterster Moment war neben dem verlorenen WM-Finale 2002 gegen Brasilien die Sperre im WM-Halbfinale 2006. Nach einem TV-Verweis wurde er wegen einer Tätlichkeit an dem Argentinier Julio Cruz nach dem Sieg im Elfmeterschießen gesperrt. Ohne Frings verlor Deutschland gegen Italien 0:2 nach Verlängerung. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison quälte sich der 31-Jährige mehrmals mit Knieproblemen herum, pünktlich zum Turnier ist er wieder da.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal