Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04: Rafinha legt sich wegen Olympia mit Schalke an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke 04  

Wegen Olympia! Rafinha legt sich mit Schalke an

30.05.2008, 11:44 Uhr | t-online.de

Rafinha will unbedingt in Peking dabei sein (Foto: imago)Rafinha will unbedingt in Peking dabei sein (Foto: imago) Riesenwirbel um Schalkes Defensivspezialisten Rafinha: Der 22-Jährige will unbedingt mit der brasilianischen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Doch die Königsblauen wollen ihm die Freigabe verweigern. "Falls es bei dieser Entscheidung bleibt, bekommen Schalke und ich große Probleme. Ich wäre sehr sauer und böse“, schickt Rafinha via "Bild“-Zeitung deutliche Worte in Richtung seines Arbeitgebers.

Im Porträt Rafinha
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Zusage in Aussicht gestellt

Dabei war S04-Manager Andreas Müller zunächst gar nicht abgeneigt, Rafinha nach Peking fahren zu lassen. Doch laut Müller hat sich der Spieler selbst um seine Teilnahme gebracht. "Er wusste, was ich von ihm erwarte, damit er nach Peking darf – er hat nichts davon eingelöst.“

Bremen Diego darf nicht nach Peking
FC Bayern I Keine Olympischen Spiele für van Bommel
FC Bayern II Lucio und Demichelis dürfen nicht nach Peking

Ein Mätzchen zuviel

Damit dürfte Müller wohl die jüngsten Eskapaden des brasilianischen Nationalspielers gemeint haben. Rafinha soll öfters unpünktlich zum Training erschienen sein, war respektlos zu Vorgesetzten und leistete sich in der Saisonendphase eine wilde Partynacht mit Spielerkollegen. Dazu liebäugelte Rafinha, der bei Schalke 04 noch einen Vertrag bis 2011 besitzt, öffentlich mit einem Wechsel zum FC Liverpool.

Hannover 96 Keine Einigung mit Huszti
Cottbus Energie holt Jula

Müller macht Rückzieher

Das brachte das Fass zum überlaufen. Nach dem letzten Saisonspiel beim 1. FC Nürnberg zog Müller die in Aussicht gestellte Olympia-Teilnahme wieder zurück. Rafinha scheint dies völlig anders zu sehen: "Bei Olympia für Brasilien zu spielen, ist mein ganz großer Traum. Ich habe doch immer absolut alles für Schalke gegeben und mich professionell verhalten.“

Statistiken & Co. Vereinsinfos Schalke

Rafinha droht Schalke

Sollte Rafinha nach Peking reisen, steht er dem Klub in den ersten vier Pflichtspielen nicht zur Verfügung. Der Spieler scheint es ernst zu meinen und würde sich notfalls mit Schalke 04 anlegen. "Wenn ich nicht zu Olympia darf, gibt es Ärger. Wenn ich nominiert werde, fliege ich auf jeden Fall nach Peking.“ Man darf gespannt sein, wie diese Geschichte ausgeht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal