Sie sind hier: Home > Sport >

Vor EM 2004: Rumänien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor EM 2004: Rumänien

31.05.2008, 22:02 Uhr

Das viertletzte Vorbereitungsspiel auf die EM-Endrunde 2004 bedeutete in der Ära des DFB-Teamchefs Rudi Völler einen dieser legendären Tiefpunkte. 1:5 in Bukarest, 1:5! Nicht, dass die Rumänen nicht Fußball spielen könnten, aber die aus Deutschland angereiste Elf hätte sich wenigstens wehren können. Sie unterließ es, woran auch vier Einwechslungen Völlers nichts änderten. Schon zur Pause hieß es 0:4! Vier Gegentore binnen der ersten 45 Minuten hatte es für eine deutsche Nationalmannschaft davor nur zwei Mal gegeben, und zuletzt 1913. "Wir haben uns abschlachten lassen", bilanzierte Torwart Oliver Kahn. Er durfte zur Pause zu Gunsten des Debütanten Timo Hildebrand raus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017