Sie sind hier: Home > Sport >

Vor EM 2004: Ungarn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor EM 2004: Ungarn

31.05.2008, 22:10 Uhr

Skurriler ging's kaum noch: Da reiste der deutsche Rekordnationalspieler als Coach des Vize-Weltmeisters von 1954 an, um Revanche für damals zu nehmen, für Bern - im Namen der Ungarn, wohlgemerkt. Auf pfälzischem Boden, auf dem vor 54 Jahren die halbe deutsche Weltmeisterelf gedieh. Und dann gelang dies Lothar Matthäus auch noch: am 6. Juni 2004, im Fritz-Walter-Stadion. Sandor Torghelle, der im Mai 2008 mit dem FC Carl Zeiss Jena die 2. Bundesliga verlassen musste, düpierte die ungeordnete deutsche Abwehr in der siebten und 31. Minute. Matthäus hatte das Prestige-Trainerduell gegen Rudi Völler gewonnen. Seine beste Tat in und für die Ungarn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017