Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Paraguay war harte Nuss für die Franzosen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankreich - Paraguay  

Erinnerungen an 1998 werden wach

01.06.2008, 13:26 Uhr | t-online.de, dpa

Paraguays Sergio Aquino (li.) nimmt Frankreichs Patrice Evra ins Visier (Foto: dpa)Paraguays Sergio Aquino (li.) nimmt Frankreichs Patrice Evra ins Visier (Foto: dpa) Franck Ribéry, Mittelfeldregisseur des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, wurde bei den Franzosen in deren vorletztem EM-Test gegen Paraguay zur Pause ausgewechselt. Sein Mannschaftskollege Willy Sagnol kam nicht zum Einsatz. Gut organisierte Südamerikaner um Borussia Dortmunds Angreifer Nelson Valdez hielten den Europameister von 1984 und 2000 in Toulouse in Schach. Vor zehn Jahren - am 28. Juni 1998 - benötigten die gastgebenden Franzosen im WM-Achtelfinale gegen den gleichen Gegner genau 113 Minuten für das 1:0-Siegtor.

Porträt Infos zum französischen Team
Frankreichs Kader Von Coupet bis Henry

Jetzt noch gegen Kolumbien

Am 3. Juni bestreiten die Franzosen in St. Denis den letzten EM-Härtetest gegen Kolumbien. Nach Ecuador (2:0) und Paraguay ist Kolumbien der dritte Südamerika-Kontrahent innerhalb einer Woche. Zum Auftakt der schweren Gruppe C mit Weltmeister Italien und Mitfavorit Niederlande trifft Frankreich am 9. Juni in Zürich auf Außenseiter Rumänien.

Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal