Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Niederlande liefert überzeugende Generalprobe gegen Wales

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008 - Niederlande  

Überzeugende Generalprobe gegen Wales

01.06.2008, 19:04 Uhr | dpa

Torgaranten für die Niederlande: Arjen Robben (li.)  und Wesley Sneijder (Foto: imago)Torgaranten für die Niederlande: Arjen Robben (li.) und Wesley Sneijder (Foto: imago) Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft fährt gut gerüstet zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz. Acht Tage vor dem Auftaktmatch gegen Weltmeister Italien feierte die Elftal in Rotterdam einen souveränen 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Wales. Vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion De Kuip erzielten Arjen Robben und Wesley Sneijder die Tore zum verdienten Sieg für den Europameister von 1988.

Aktuell Babel muss EM absagen

Niederlande EM ohne Clarence Seedorf
EM 2008 Infos zum niederländischen Team

Van Basten testet mit erster Elf

Bondscoach Marco van Basten bot im 125. Länderspiel von Torhüter Edwin van der Sar die Startformation auf, der er voraussichtlich auch im ersten EM-Gruppenspiel am 9. Juni gegen die Italiener vertrauen wird. Rafael van der Vaart vom Hamburger SV agierte in dem 4-2-3-1-System im zentralen offensiven Mittelfeld. Rechts spielte Wesley Sneijder, Robben wirbelte meist auf der linken Seite. Aus dem EM-Kader fehlte nur der zuletzt angeschlagene Arsenal-Stürmer Robin van Persie, der aber bis zum Turnierauftakt wieder fit sein soll.

Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z
Die EM 2008 kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan

Videos Van Nistelrooy und andere Superstars

Robben und Sneijder gefährlich vor dem Tor

Gegen die massive Defensive der Waliser taten sich die ganz in Blau spielenden Oranjes nur in der Anfangsphase schwer. Da funktionierte das schnelle Spiel in die Spitze zu selten, so dass Ruud van Nistelrooy kaum gute Anspiele bekam. Die besten Chancen hatten zunächst dessen Teamkollegen von Real Madrid, Robben und Sneijder. Nach Robbens Führungstreffer liefen die Kombinationen flüssiger. Der von Schalke 04 umworbene Orlando Engelaar vom FC Twente und Sneijder schossen gefährlich aus der Distanz.

Sneijders Freistoß sorgt für Entscheidung

Im zweiten Durchgang brachte van Basten vier frische Kräfte. Vor allem Dirk Kuyt stiftete einige Verwirrung vor dem Waliser Tor. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus knapp 25 Metern sorgte Sneijder für die Entscheidung in der einseitigen Partie, die die Niederlande angesichts zahlreicher Chancen höher hätte gewinnen müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017