Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 1980: Tschechoslowk.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 1980: Tschechoslowk.

01.06.2008, 20:16 Uhr

Das spannende und durchaus hochklassige EM-Endspiel von 1976 beim darauf folgenden Turnier gleich als Appetizer zu haben, schien am 11. Juni 1980 in Rom nicht die schlechteste Aussicht zu sein. Doch der Vergleich des EM-Zweiten Deutschland mit dem Titelverteidiger aus der Tschechoslowakei geriet zum typisch taktisch-verkrampften Auftaktgewürge. Ohnehin hatten sich in der riesigen olympischen Schüssel der Ewigen Stadt nur 15.000 Fans eingefunden. Sie gaben ein traurig-verlorenes Bild ab - wie die Akteure auf dem Rasen. Das einzige Tor zum Sieg der jungen deutschen Elf köpfte Karl-Heinz Rummenigge nach 55 Minuten wie aus heiterem Himmel. Die Tschechen hatten nur nicht verlieren verloren...

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal