Sie sind hier: Home > Sport >

EM 1988: Italien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 1988: Italien

01.06.2008, 20:33 Uhr

EM im eigenen Land, ausverkauftes Düsseldorfer Haus zum Auftakt gegen den dreimaligen Weltmeister Italien: der Sommer 1988 in Deutschland. Gemessen am üblichen Niveau von Eröffnungsspielen erlebten die 68.400 Zuschauer im Rheinstadion ein Fußballfest. Verteidiger Guido Buchwald war im Trainingslager mit Konkurrent Ulrich Borowka aneinandergeraten, was nicht in den eigenen vier Wänden blieb. Buchwald spielte. Doch ausgerechnet seinem Gegenspieler Roberto Mancini gelang der erste Turniertreffer nach 53 Minuten. Kurios der schnelle Ausgleich: Andreas Brehme nutzte in der 56. Minute die unverhoffte Freistoßchance. Italiens Keeper Walter Zenga war von Referee Keith Hackett Schrittfehler abgepfiffen worden. Beim 1:1 blieb es.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal