Sie sind hier: Home > Sport >

EM 1988: Ray Houghton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 1988: Ray Houghton

01.06.2008, 21:40 Uhr

Ganze sechs Minuten waren am 12. Juni 1988 in Stuttgart absolviert, als mindestens 20.000 der 51.600 Zuschauer im Stuttgarter Neckarstadion aus dem Häuschen gerieten. Irland ging im Prestigekampf mit dem großen Nachbarn aus England durch einen seiner zahlreichen englischen "Gastarbeiter" in Führung. Liverpools Ray Houghton bereitete dem Underdog in dessen erstem EM-Endrundenspiel überhaupt per Kopf den Weg zur Sensation. Leidenschaftlich und mit dem bekannten Kampfeswillen verteidigten die Männer des englischen Weltmeisters von 1966, Jack Charlton, ihren knappen Vorsprung gegen konsternierte und pomadige Engländer. Sie hatten sich als Titelanwärter gesehen - bis zur sechsten Minute...

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal