Sie sind hier: Home > Sport >

EM 1976: Bernd Hölzenbein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 1976: Bernd Hölzenbein

01.06.2008, 23:37 Uhr

Uwe Seelers legendäres Hinterkopftor aus dem WM-Viertelfinale 1970 in Mexiko gegen England feierte in der Schlussminute des deutschen EM-Endspiels gegen die Tschechoslowakei sechs Jahre später fröhliche Urständ. Rainer Bonhofs Eckstoß - das war klar - würde beim Stand von 1:2 die letzte Chance sein, um wie zuvor schon gegen die Jugoslawen noch zum Ausgleich und in die Verlängerung zu kommen. Am 17. Juni hatte die Kombination Bonhof/Müller gelautet, am 20. Juni hielt Hölzenbein den Kopf in Bonhofs Vorlage. Dass es schlussendlich nichts nutzte, weil Uli Hoeneß im Elfmeterschießen die Nerven versagten, nahm diesem 2:2 nichts von seiner Schönheit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal