Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Euro 2008: Polen noch nicht in EM-Form

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Euro 2008 - Gruppe B  

Polen noch nicht in EM-Form

02.06.2008, 09:31 Uhr | dpa

Bewahrte die Polen vor einer Pleite: Jacek Krzynowek (Foto: imago)Bewahrte die Polen vor einer Pleite: Jacek Krzynowek (Foto: imago) Die deutschen Vorrundengegner haben sich eine Woche vor dem Start der EM 2008 nicht mit Ruhm bekleckert. Polen, Auftaktgegner der deutschen Elf, kam gegen Dänemark nicht über ein 1:1 hinaus und enttäuschte über weite Strecken. Auch Kroatien musste sich gegen Ungarn mit einem Remis (1:1) zufrieden geben. "Es fehlt uns an Kampfkraft", schrieb die kroatische Tageszeitung "24sata" über den schwachen Auftritt. Lediglich EM-Gastgeber Österreich schoss sich mit einem 5:1-Sieg warm für die EM, hatte in Malta allerdings keinen ernsthaften Prüfstein als Generalprobe ausgewählt.

Zum Durchklicken

Nationalmannschaft Wen lässt Löw gegen Polen ran?
EM 2008 Die Bundesliga stellt die meisten Legionäre
Video: der Kaiser exklusiv Wird Deutschland Europameister?

Krzynowek gleicht aus

Polen konnte mit dem Unentschieden noch zufrieden sein, denn das Team von Trainer Leo Beenhakker war in der 28. Minute durch einen Treffer von Martin Vingaard in Rückstand geraten. Nachdem zunächst Maciej Zurawski in der 36. Minute noch die große Ausgleichschance per Elfmeter ausgelassen hatte, schaffte Jacek Krzynowek vom VfL Wolfsburg zwei Minuten vor der Pause zumindest das 1:1. Für den schussgewaltigen Linksfuß war es im 79. Länderspiel das 15. Tor. Jakub Blaszczykowksi von Borussia Dortmund kam dagegen nicht zum Einsatz. "Wir müssen heute noch nicht fit sein. Entscheidend ist der 8. Juni, wenn wir gegen Deutschland spielen", sagte Beenhakker.

Videos Petric und andere Superstars

Die EM 2008 kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan
Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z

"Wir haben keinen Angriff"

Kroatiens Nationalspieler bekamen von der heimischen Presse ordentlich Zunder. "Wir haben weiterhin keinen Angriff", schrieb die in Zagreb erscheinende Sport-Zeitung "Sportske novosti". "24sata" machte eine "Verteidigung voller Löcher aus". In dieser Form, orakelten die Zeitungen, sei Kroatien kein ernsthafter Prüfstein für die deutsche Mannschaft, die am 12. Juni in Klagenfurt zweiter Gruppengegner ist.

Sportblog Polen bluffen beim Testspiel
Die DFB-Quartiere

Harnik hofft auf die Startelf

Österreich, das im letzten Vorrundenspiel auf Ballack & Co. trifft, fühlt sich mehr und mehr in EM-Form. Der in Hamburg aufgewachsene Bundesliga-Legionär Martin Harnik schoss sich mit seinem Tor beim 5:1 gegen Malta womöglich in die Startelf. "Ich habe noch einmal meine Visitenkarte abgegeben. Wenn ich mich im Training steigere, dann hoffe ich, dass ich dabei bin", sagte der 20 Jahre alte Stürmer von Vize-Meister Werder Bremen.

Weitere EM-Themen

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Unterhaltung Wer ist der beste EM-Reporter
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal