Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Knifflige Personalentscheidung für Kuhn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008 - Schweiz  

Knifflige Personalentscheidung für Kuhn

04.06.2008, 19:14 Uhr | dpa

Der Nationaltrainer der Schweiz: Jakob Kuhn (Foto: imago)Der Nationaltrainer der Schweiz: Jakob Kuhn (Foto: imago) Für den Schweizer Nationalcoach Jakob "Köbi" Kuhn ist die Entscheidung über den Einsatz von Patrick Müller im EM-Eröffnungsspiel gegen Tschechien die kniffligste Personalie. "Hundert Prozent meiner Form habe ich noch nicht erreicht, aber ich bin bereit und würde alles geben", sagte der 78-malige Nationalspieler, fügte aber an: "Ich bin nur Spieler, entscheiden muss der Trainer." Nach einem Kreuzbandriss im Knie und einer fast einjährigen Länderspielpause hatte der 31-Jährige erst in letzten Sekunde den Sprung in den Kader geschafft.

Der Schweizer Kader Von Benaglio bis Frei
Legionäre Die Bundesliga stellt die meisten EM-Spieler

Teamarzt: "Sein Knie ist absolut stabil"

Kuhn steckt nun in einer Zwickmühle. Einerseits braucht er die Erfahrung seines Abwehrchefs für die EM-Mission, auf der anderen Seite weiß er um dessen konditionelle und taktische Schwächen nach langer Verletzungspause. Zumindest aus medizinischer Sicht spricht nichts gegen sein Mitwirken beim EM-Start. "Sein Knie ist absolut stabil und beweglich", sagte Teamarzt Rudolf Roder, "es ist nur eine Frage des Trainings."

Porträt Infos zum Team der Schweiz
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Ersatzmann steht bereit

Eine Entscheidung, ob Müller spielt oder nicht, wird Kuhn wohl erst einen Tag vor dem Eröffnungsspiel treffen. "Sie werden noch Gespräche führen", sagte Co-Trainer Michel Pont. Als Alternative in der Innenverteidigung käme Stéphane Grichting vom französischen Erstligisten AJ Auxerre in Betracht.

Testspiel Schweiz deklassiert Liechentstein
Pfiffe Streller hat keine Lust mehr

Müller: "Wollte unbedingt bei der EM spielen"

Dass Müller Hals über Kopf ohne Genehmigung seinen Arbeitgeber Olympique Lyon verlassen hat, um die letzte EM-Chance zu wahren, bedauert der eher introvertierte Profi nicht. "Bis heute habe ich es nicht bereut. Ich wollte unbedingt bei der EM spielen", sagte der Innenverteidiger. Sein Vertrag mit dem französischen Erstligisten, mit dem er in den vergangenen sechseinhalb Jahren fünfmal Meister wurde und dem er zeitweise als Kapitän gedient hat, läuft ohnehin am 30. Juni aus. "Bisher habe ich aus Lyon nichts gehört", sagte Müller.

Barnetta hofft auf Einsatz im Eröffnungsspiel

Auch die Hoffnungen von Bundesliga-Legionär Tranquillo Barnetta, der wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, auf einen Einsatz im EM-Eröffnungsspiel steigen. Der Mittelfeldspieler von Bayer 04 Leverkusen hatte gut zwei Wochen wegen einer Knöchelverletzung pausieren müssen.

Kuhns Frau Alice weiter auf der Intensivstation

Trotz der Sorge um seine Frau Alice, die am Montag in das Züricher Unispital gebracht worden war, führt Kuhn seine Arbeit unvermindert fort. "Es ist alles ganz normal, abgesehen von seinen privaten Schwierigkeiten", berichtete Pont. "Er ist stark, voll da, voller Zuversicht und will die EM erleben." Kuhns Frau ist inzwischen wieder auf dem Weg der Besserung. "Ihr Gesundheitszustand hat sich zwischenzeitlich stabilisiert", hieß es in einer vom Schweizer Fußball-Verbandes (SFV) verbreiteten Mitteilung. Alice Kuhn, die auch Managerin des Nationaltrainers ist, liege aber weiterhin auf der Intensivstation.

Weitere EM-Themen

Shopping
Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Unterhaltung Wer ist der beste EM-Reporter
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal