Sie sind hier: Home > Sport >

Wer hat den neuen EM-Ball entwickelt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wer hat den neuen EM-Ball entwickelt?

05.06.2008, 12:16 Uhr

Der "Europass" ist einmal mehr das Machwerk von adidas. Neu gegenüber der Europameisterschaft in Portugal ist nicht nur die Farbgebung, sondern auch die vom Hersteller als Gänsehaut bezeichnete feine Struktur der Oberfläche. Diese soll dem Spielgerät zu besseren Flugeigenschaften und besserer Kontrollierbarkeit verhelfen. DFB-Keeper Jens Lehmann berichtet jedoch Gegenteiliges: "Man muss sehr mutig sein, wenn man den Ball festhalten will."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal