Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fernando Alonso: Schon 2009 zu Ferrari?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alonso schon 2009 zu Ferrari?

05.06.2008, 15:10 Uhr | t-online.de

Fernando Alonso blickt entspannt seiner Zukunft entgegen (Foto: imago)Fernando Alonso blickt entspannt seiner Zukunft entgegen (Foto: imago) Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso flirtet weiter mit Ferrari und will schon 2009 zu dem italienischen Rennstall wechseln. In einem Interview mit "Auto Bild Motorsport" sagte der Spanier: "Im Moment würde ich lügen, wenn ich sagen würde: Ich möchte nicht für Ferrari fahren. Denn ich möchte im besten Auto sitzen“. Und Ferrari habe in den vergangenen zehn Jahren – außer 2005 – immer das beste Auto im Feld gehabt. Bisher war in der PS-Branche immer spekuliert worden, dass Alonso erst nach Ablauf des Räikkönen-Vertrags 2010 bei der Scuderia anheuern könnte.

GP von Kanada Horrorcrash für Kubica kein Thema
Video
Fotos aktuell

Im Herbst soll eine Entscheidung fallen

Spätestens im Herbst erhofft sich der 27-Jährige, der bei Renault momentan eine eher durchwachsene Saison erlebt, Klarheit über seine Zukunft. "Im September/Oktober bewegt sich der Markt. Ich habe Kontakte zu verschiedenen Teams“, so Alonso, der sich einen erneuten Seitenhieb gegen sein Ex-Team McLaren Mercedes nicht verkneifen konnte. Auf die Frage, was er rückblickend auf seine Karriere ändern würde, sagte der Spanier: "Ich würde nicht zu McLaren gehen. Sonst habe ich nichts falsch gemacht.“

Video
Video
Video
Video
Video
Video
Video

Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal