Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Andrzej Juskowiak

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Andrzej Juskowiak

06.06.2008, 18:47 Uhr

Gleich in seiner ersten kompletten Profisaison wurde Juskowiak Torschützenkönig in der polnischen Ekstraklasa. Für Lech Poznan erzielte der damals 19-Jährige 18 Treffer. Auch beim Gewinn von Olympia-Silber 1992 in Barcelona war der Mittelstürmer erfolgreicher als die gesamte Konkurrenz. Über Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus fand Juskowiak 1996 den Weg in die Bundesliga. Mit zwölf Toren in 52 Partien erfüllte er aber bei Borussia Mönchengladbach nicht ganz die Erwartungen. Allerdings glänzte er 1996 beim doppelten UEFA-Cup-Vorrundensieg über Arsenal London mit insgesamt drei Treffern. Besser in Schwung kam Juskowiak in Wolfsburg, wo er in vier Jahren 39 Mal erfolgreich war. Nach einer Zwischenstation in Cottbus spielte er noch drei Jahre beim Zweitligisten Aue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal