Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2008: Diskuswerferin Franka Dietzsch ist dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Dietzsch darf auch ohne Normerfüllung nach Peking fahren

07.06.2008, 17:05 Uhr | sid

Franka Dietzsch wirft zur Zeit keine Scheiben. (Foto: imago)Franka Dietzsch wirft zur Zeit keine Scheiben. (Foto: imago) Aufgrund akutem Bluthochdrucks muss Diskuswerferin Franka Dietzsch derzeit auf Anraten ihrer Ärzte eine Zwangspause einlegen. Doch trotz ihrer gesundheitlichen Probleme glaubt die dreimalige Weltmeisterin weiter an einen Erfolg bei den Olympischen Spielen in Peking. "Ich habe die Medaille in Peking noch nicht abgeschrieben, aber ich muss jetzt erstmal abwarten, bis die Medikamente wirken", sagte Dietzsch. Leistungssport in diesem Zustand wäre lebensgefährlich, erklärten die Mediziner 40-Jährigen, die Deutschlands größte Leichtathletik-Goldhoffnung ist.

Normdruck aufgehoben

Umgehend reagierte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) auf die schlechten Nachrichten und vereinbarte mit dem für die Nominierung zuständigen Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), dass Dietzsch die Olympianorm von 61,00 m nicht bis zu den deutschen Meisterschaften am 5./6. Juli in Nürnberg erfüllen muss. "Wir wollen ihr den Normdruck nehmen", erklärte Cheftrainer Jürgen Mallow: "Franka hat als Weltmeisterin oft genug ihre Leistungsfähigkeit nachgewiesen." Jetzt gehe es nur darum, dass sie wieder gesund werde und zu alter Stärke zurückfinde.

Dietzsch reagiert gelassen

Noch nimmt Dietzsch die Situation mit Gelassenheit : "Sonst waren wir immer in der Vorbereitung weit, aber hinten raus fehlte dann was, dieses Mal ist es hoffentlich umgekehrt." Dennoch schränkt sie ein: "Wenn ich kurz vor Olympia noch um 61 m kämpfen muss, fahre ich ohnehin nicht nach Peking." Dietzsch hat in ihrer beeindruckenden Karriere schon dreimal WM-Gold (1999, 2005 und 2007) sowie EM-Gold (1998) gewonnen. Eine Olympiamedaille fehlt aber noch, sie ist für 2008 fest eingeplant, ehe der Abschied bei der Heim-WM 2009 in Berlin stattfinden soll.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017