Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ronaldo der Star unter vielen ganz Starken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Portugal - Türkei  

Ronaldo der Star unter vielen ganz Starken

08.06.2008, 11:36 Uhr | t-online.de

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo (Foto: AFP)Portugals Superstar Cristiano Ronaldo (Foto: AFP) Keine gefährliche Aktion ohne Cristiano Ronaldo, den Dreh- und Angelpunkt des portugiesischen Spiels. In den ersten 90 EM-Minuten bestätigte der immer noch erst 23-jährige Edeltechniker, weshalb es derzeit auf diesem Planeten wahrscheinlich keinen begabteren und begehrteren Fußballspieler gibt. Immerhin rief Real Madrid kürzlich 100 Millionen Euro auf, die die Königlichen bereit wären, in ihren neuen König zu investieren. Das mühelose 2:0 über die Türkei atmete den Geist der "Goldenen Generation" Portugals um Luis Figo, der selbst vier Jahre bei Real begeisterte. Portugal ging erstmals seit den 80er Jahren ohne den 35-Jährigen in ein großes Turnier - aber mit seinem legitimen Nachfolger.

Live-Ticker zum Nachlesen Portugal - Türkei
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder des Spiels Portugal gegen die Türkei

Endlich einen bedeutenden Titel gewinnen

Die Krönung, die Legenden des portugiesischen Fußballs wie Figo, Manuel Rui Costa oder Paulo Sousa vor vier Jahren im eigenen Land im Endspiel gegen Griechenland nicht hinbekamen, winkt nun Ronaldo und Co. Dieser Eindruck jedenfalls blieb haften aus der blitzsauberen Auftaktbegegnung in Genf. Die Türkei enttäuschte fraglos. Im Gegenzug aber begeisterte der mit so vielen Vorschusslorbeeren in die EM gestartete Ronaldo - im Verbund mit seinen Nebenleuten.

Zum Durchklicken

Porträt Zahlen und Daten zu Cristiano Ronaldo
Portugals Kader Von Alves bis Ronaldo

Favoritenrolle keine Belastung

"Wir leben gut damit, meistens Favorit zu sein", hatte der mittlerweile schon seit fünf Jahren in Manchester beim Champions-League-Sieger angestellte Modellathlet vor Endrundenbeginn im "Offiziellen Turnierführer" verlauten lassen. Vor allem scheint er gut damit zu leben, meistens der Meistbeobachtete zu sein, einer der Spieler, auf deren Schultern während dieses Turniers Erwartungen und Verantwortung lasten.

Sportkolleg-Video Für Portugal hängt alles an Cristiano Ronaldo
Legionäre Die Bundesliga stellt die meisten EM-Spieler

Viele Tore - und zwei prominente Fehlschüsse

31 Mal jagte der ideenreiche und auch gegen die Türkei beinahe ausschließlich nur mit unfairen Mitteln in seinem Vorwärtsdrang zu stoppende Ronaldo in der vergangenen Premier-League-Saison die Kugel ins Netz. Das war deutlich mehr als ein Drittel der 80 Tore ManUs. In Erinnerung aber blieben auch zwei verschossene Elfmeter, die letzten Endes allerdings den Europapokal-Triumph der Red Devils nicht verhinderten: im Halbfinale in Barcelona und im hochklassigen Endspiel von Moskau gegen Vizemeister Chelsea und Michael Ballack.

Porträt Infos zum Team Portugals
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Auf der Insel gereift

Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft erlebte eine ähnlich überragende Saison wie Ronaldo und wird ebenso als einer der herausragenden Spieler der EM gehandelt. Nicht wenige Topstars zerbrachen in der Vergangenheit aus unterschiedlichsten Gründen an diesem immensen Erwartungsdruck. Ronaldo scheint ihm inzwischen gewachsen zu sein, physisch und auch psychisch gestählt durch seine Jahre auf der Insel. Er hat sich auch viel von seiner überheblichen Theatralik abgewöhnt, abgewöhnen müssen. Schwalbenkönige und solche, die dann auch noch lange liegenbleiben, mögen die Engländer gar nicht.

Aufstellung Die Top-Elf Portugals
Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z

Jetzt gegen die Tschechen schon um Platz eins in der Gruppe

Vor zwei Jahren, bei der WM in Deutschland, gelang Ronaldo nur ein Treffer, Portugal landete aber immerhin auf Rang vier. Gegen die Türken blieb er torlos, traf nach 38 Minuten per Freistoß "nur" den rechten Innenpfosten. Portugal strich vor dem "Gipfeltreffen" mit den Tschechen aber einen wichtigen Etappensieg ein, vor allem auch psychologisch. Und Ronaldo bewies, innerhalb einer funktionierenden Mannschaft die entscheidende Triebfeder zu sein und zum Star der EM werden zu können.

Weitere EM-Themen

Shopping
Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Unterhaltung Wer ist der beste EM-Reporter
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal