Sie sind hier: Home > Sport >

David Villa lässt Spanien träumen | EM 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien  

David Villa lässt Spanien träumen

11.06.2008, 18:06 Uhr | dpa

Seht her, ich habe es gemacht: Spaniens David Villa. (Foto imago)Seht her, ich habe es gemacht: Spaniens David Villa. (Foto imago) Der Jubel der spanischen Fans im Stadion galt nach dem 4:1 gegen Russland fast ausschließlich einem Spieler: David Villa. Mit seinem Dreierpack war er der alles überragende Mann. Doch der so Gefeierte mahnte zur Besonnenheit: "Wir müssen bescheiden bleiben. Noch sind wir nicht für das Viertelfinale qualifiziert."

Gruppe D Spanien mit Traumstart gegen Russland
Zum Nachlesen Spanien gegen Russland im Live-Ticker
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder des Spiels Spanien gegen Russland

Beim Jubeln verletzt

Angesichts des Traumstarts ins Turnier konnte der Stürmer des FC Valencia auch über seine einzig misslungene Aktion während des Spiels lachen, die ihm einen angeknacksten Finger an der rechten Hand einbrachte: "Das ist beim Jubeln nach dem 1:0 passiert. Ich bin in Fernando Torres' Trikot hängen geblieben."

Aufstellung Die Top-Elf Spaniens
Spaniens Kader Von Casillas bis Villa
Porträt Infos zum spanischen Team

Spielball als Andenken

Über die kleine Verletzung half ihm zudem der geschenkte Spielball hinweg. "Das bedeutet mit sehr viel", sagte Villa. Erst auf Vermittlung seiner englisch sprechenden Kollegen Pepe Reina und Xabi Alonso händigten ihm UEFA-Offizielle den Ball aus. Direkt nach dem Schlusspfiff hatte er die Beute auf Anweisung des Schiedsrichters zunächst wieder herausrücken müssen.

Videos Iniesta, Torres und andere Superstars
Die EM 2008 Kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan
Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z

Medien feiern Villa

Die spanischen Medien feierten den Sieg-Garanten in großen Lettern. "Sein Hattrick geht in die Fußballgeschichte ein", titelte das Sportblatt "Marca". Und "As" schrieb: "Villa nährt unsere Träume". Trainer Luis Aragones hielt sich dagegen eher zurück. "Wir haben unsere Pflicht erfüllt, aber keinen Grund zu Euphorie", urteilte der Trainer. Eine kleine Spitze in Richtung der spanischen Presse erlaubte er sich dann aber in Anspielung auf teils harsche Kritik im Vorfeld der EM doch: "Ich empfinde eine gewisse Befriedigung, aber mehr nicht."

EM-Gipfel Video: Sportkolleg Spanien

Weitere EM-Themen:

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs Von Shaggy bis Stürmer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017