Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Niederlande - Frankreich: Holland will das Viertelfinale der EM 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niederlande - Frankreich  

Die Niederländer wollen vorzeitig ins EM-Viertelfinale

12.06.2008, 17:21 Uhr | t-online.de

Ruud van Nistelrooy will wieder für die Niederlande treffen. (Foto: imago)Ruud van Nistelrooy will wieder für die Niederlande treffen. (Foto: imago) Weltmeister Italien wurde beim 3:0 förmlich überrollt, jetzt soll gegen den Vize-Weltmeister ein ähnliches Fußball-Fest folgen: Ganz Holland träumt vor dem EM-Spiel gegen Frankreich (Freitag ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) auf ein neues Festival in Oranje. Mit einem Erfolg gegen die Franzosen in Bern wäre der Einzug ins Viertelfinale trotz der hochkarätigen Konkurrenz in Gruppe C vorzeitig perfekt.

13. Juni ab 20.30 Uhr Live-Ticker Niederlande - Frankreich

Gruppe C Holland entzaubert Italien
Video Oranje-Jubel nach dem Sieg
Kurios Warum das Führungstor regelgerecht war

Van Basten dämpft Euphorie

Das berauschende Erfolgserlebnis kostete Trainer Marco van Basten in den vergangenen Tagen viel Mühe, zumindest bei seinen Spielern die Euphorie einzudämmen. "Um Favorit zu sein, muss man mehr als ein gutes Spiel abliefern. Wir müssen wieder auf den Boden ankommen", sagte der Coach.

Wegweiser Public Viewing und Sportbars in meiner Stadt

Porträt Infos zum niederländischen Team
Hollands Kader Von Babel bis van der Vaart

Frankreichs Angst vor dem Aus

Solche Sorgen hätte Frankreich gern. Nach dem trostlosen 0:0 gegen Rumänien geht die Angst vor dem vorzeitigen Knockout um. "Unseren Joker haben wir schon verbraucht. Ein Sieg gegen Rumänien wäre einfacher gewesen", sagte Bayern-Star Franck Ribéry angesichts der bedenklichen Ausgangslage. Die überschäumende Euphorie der Niederländer nach der Demütigung des Weltmeisters kommt der Mannschaft von Trainer Raymond Domenech jedoch zupass. "Die Gefahr ist eher auf der Seite des Gegners. Er ist nach dem gewonnenen Spiel gegen Italien vielleicht zu bequem. Das kann sich rächen", sagte Abwehrspieler Eric Abidal.

Gruppe C Frankreich enttäuscht gegen Rumänien
Frankreichs Kader Von Coupet bis Vieira
Porträt

Rückt Ribéry in die Zentrale?

Die voraussichtliche Rückkehr des Rekonvaleszenten Thierry Henry soll zu einem effektiveren Offensivspiel verhelfen. Nur vier Treffer in den vergangenen sechs Länderspielen dokumentieren die Angriffsschwäche der einstmals für ihren Champagner-Fußball gerühmten Mannschaft. Mit Abwehrstärke allein kann der Kraftakt gegen Holland und Italien aber nicht bewältigt werden. Das weiß auch Trainer Domenech, der über eine Systemumstellung mit Ribéry in der zentralen Position nachdenkt: "Wir spielen gegen die Niederlande, um zu gewinnen. Nicht, um nicht zu verlieren."

Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan
Shopping

Robben kehrt zurück

Anschauungsunterricht für tollen Angriffsfußball erhielt Frankreich ausgerechnet vom kommenden Gegner. Mit einer ähnlichen Mischung aus Effektivität und Ästhetik will van Bastens Mannschaft auch die starke Defensive der Franzosen in Verlegenheit bringen. Der Trainer kann dabei auf den wieder genesenen Stürmer Arjen Robben zurückgreifen.

Weitere EM-Themen

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs Von Shaggy bis Stürmer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal