Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

DFB-Team: Schweinsteiger fehlt nur gegen Österreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe B - Deutschland  

Schweinsteiger fehlt nur gegen Österreich

13.06.2008, 14:36 Uhr | sid, dpa

Auslöser für Rot: Schweinsteiger wird von Jerko Leko gefoult. (Foto: dpa)Auslöser für Rot: Schweinsteiger wird von Jerko Leko gefoult. (Foto: dpa) Bastian Schweinsteiger muss nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Kroatien für ein Spiel zuschauen. Der Mittelfeldspieler war von Schiedsrichter Frank De Bleeckere in der Nachspielzeit vom Felde verwiesen worden, weil er nach einem Foul von Jerko Leko den Kroaten weggestoßen hatte. Die UEFA bewertete dies als Unsportlichkeit und nicht als Tätlichkeit. Schweinsteiger fehlt damit am kommenden Montag gegen Österreich. In einem möglichen Viertelfinale wäre der Mittelfeldspieler aber wieder einsatzbereit.

Nachbetrachtung Rückfall in den Rumpelfußball
Spielbericht Deutschland verliert gegen Kroatien
Spieler-Zeugnisse Das DFB-Team in der Einzelkritik
Foto-Show Die schönsten Fotos des Spiels

Schweinsteiger: "Ich habe falsch reagiert"

Rot! Bastian Schweinsteiger verlässt den Platz. (Foto: AFP)Rot! Bastian Schweinsteiger verlässt den Platz. (Foto: AFP) Schweinsteiger nahm bisher nur schriftlich zu dem Vorfall Stellung. "Der Platzverweis ist natürlich frustrierend. Aber ich habe nach dem Tritt von hinten in meinen ohnehin schon lädierten Knöchel einen stechenden Schmerz verspürt und dann falsch reagiert", ließ der Mittelfeldspieler in einer über den DFB verbreiteten Rechtfertigung mitteilen. Nach dem Spiel sei er zudem von der kroatischen Bank aus mit bösen Sprüchen provoziert worden, deshalb habe er in Richtung des Gegners noch einen Vogel gezeigt.

Rechenspiele So kommt Deutschland ins Viertelfinale
Kommentar Jogi und seine Jungs sind von der Rolle
Live-Ticker zum Nachlesen Kroatien - Deutschland
Deutscher Auftakt Podolskis Treffer ins polnische Gemüt

Kritik vom Bundestrainer

"Wir haben vor dem Spiel gesagt, wir dürfen uns nicht provozieren lassen", monierte Bundestrainer Joachim Löw. Schweinsteiger habe dies nicht umsetzen können. "Er hat sich selbst und der Mannschaft geschadet. Er hat uns allen keinen Dienst erwiesen", erklärte Löw.

Video im EM-Gipfel Deutsche Fans sind nach dem Kroatien-Spiel frustriert
Der deutsche Kader zum Durchklicken
Porträt Infos zum deutschen Team

Frings: "Schweini darf sich nicht provozieren lassen"

Schiedsrichter Frank De Bleeckere schickt Bastian Schweinsteiger (re.) vom Platz. (Foto: dpa)Schiedsrichter Frank De Bleeckere schickt Bastian Schweinsteiger (re.) vom Platz. (Foto: dpa) Bereits nach dem Spiel war Schweinsteiger für sein Verhalten von seinen Mitspielern kritisiert worden. "Es ist immer unnötig, wenn man sich provozieren lässt und Rote Karten kassiert, die vermeidbar sind. Er ist ein junger Spieler, aber er ist mit über 50 Länderspielen auch erfahren genug, dass ihm das nicht passieren sollte", erklärte Kapitän Michael Ballack. Ähnlich äußerte sich Torsten Frings. "Schweini darf sich nicht provozieren lassen", erklärte der Bremer. Frings hätte sich aber mehr Fingerspitzengefühl vom Unparteiischen gewünscht. Doch auch im Falle einer Gelben Karte hätte Schweinsteiger gegen Österreich zuschauen müssen. Es wäre seine zweite im Turnier gewesen.

Weitere EM-Themen

Die EM 2008 Kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan
Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs Von Shaggy bis Stürmer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal