Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Die Scuderia testet wieder mit dem Nasenloch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Die Scuderia testet wieder mit dem Nasenloch

14.06.2008, 13:26 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Der weiße Kreis markiert das neue Nasenloch des F2008. (Foto: xpb.cc)Der weiße Kreis markiert das neue Nasenloch des F2008. (Foto: xpb.cc) Das Nasenloch ist zurück. Bei den Testfahrten in Barcelona drehte Ferrari-Pilot Luca Badoer seine Runden wieder mit der aerodynamischen Weiterentwicklung und prompt fuhr der Italiener Tagesbestzeit. Badoer war rund dreieinhalb Zehntel schneller als Pedro de la Rosa im McLaren-Mercedes. Beim Großen Preis von Spanien an gleicher Stelle hatte Ferrari mit dem Loch in der Nase einen Doppelsieg eingefahren. Bei den folgenden Rennen in der Türkei, in Monaco und in Kanada verzichtete die Scuderia dann aber auf die technische Neuerung.

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennen in Montreal

Keine Abspaltung Formel 1 bleibt unter dem dach der FIA
Auffahrunfall Räikkönen kritisiert Hamilton scharf
Rückkehr Davidson testet für Honda

Nur auf schnellen Kursen von Vorteil

"Die neue Nase hat sehr gut funktioniert, aber wir haben schon beim Renndebüt in Barcelona gesagt, dass wir sie nur auf Strecken einsetzen werden, auf denen wir uns davon einen Vorteil im Vergleich zu einer konventionellen Komponente versprechen", hatte Ferrari-Chefingenieur Luca Baldisserri nach dem ersten Einsatz zu Protokoll gegeben. Über Pläne, in den kommenden Rennen wieder mit Nasenloch zu fahren, wurde zunächst nichts bekannt.

Falsche Strategie Alonso ist sauer auf sein Team
Strafe Hamilton und Rosberg für Frankreich-GP zurückversetzt
Erster Sieg Kubica fährt in den Kreis der Favoriten
Rennen in Montreal Doppelsieg für BMW-Sauber - Kubica triumphiert



Ergebnisse Das Rennen im Überblick
Fahrerwertung Kubica übernimmt die Führung
Teamwertung Ferrari noch knapp vorne

Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal