Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Nationalmannschaft: 50.000 Euro für den Viertelfinal-Einzug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008 - Gruppe B  

50.000 Euro für den Viertelfinal-Einzug

17.06.2008, 13:44 Uhr | t-online.de

Michael Ballack & Co. haben mit dem Einzug in das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft erstmals Prämien verdient und können jetzt richtig absahnen. 50 000 Euro Urlaubsgeld zahlt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jedem seiner Spieler allein für das Überstehen der Vorrunde. Sollte die deutsche Mannschaft durch einen Sieg am Donnerstag in Basel gegen Portugal das Halbfinale erreichen, würde sich der Betrag auf 100 000 Euro verdoppeln. Für den Titelgewinn am 29. Juni in Wien winkt den Nationalspielern sogar die EM-Rekordprämie von je 250 000 Euro.

Österreich besiegt Triumph der Trotzköpfe
Gruppe B Ballack erlöst DFB-Elf
Foto-Show Die schönsten Fotos des Spiels

Einnahmen des DFB steigen

Allein die Prämien für die Profis kosten den DFB derzeit 1,15 Millionen Euro. Auf der anderen Seite hat der Verband seine Einnahmen bei der Europameisterschaft um drei weitere Millionen auf bislang 11,5 Millionen Euro hochgeschraubt. Der 1:0-Sieg gegen Österreich spülte eine Million für den Sieg und zwei Millionen Euro für den Viertelfinal-Einzug in die Kasse; für das Erreichen des Halbfinales würde die UEFA noch einmal drei Millionen zahlen.

Kommentar zum Spiel Vorsicht vor Deutschland!
Einzelkritik Zeugnisse der deutschen Kicker

Maximal 22 Millionen Euro

Noch mehr wird im Finale verdient: Der Verlierer bekommt 4,5 Millionen Euro, der Europameister 7,5 Millionen. Der DFB, der wie die anderen 15 Teilnehmer-Nationen 7,5 Millionen Euro Startgeld und für jeden Vorrunden-Sieg eine Million Euro kassierte, kann somit auf eine Maximal-Einnahme von 22 Millionen Euro kommen.

EM-Fotos Die schönsten Bilder
Video Lehmann und andere Superstars
Video EM-Gipfel: "Der Heurige"

Wird der EM-Etat gedeckt?

Sollte der DFB tatsächlich den Turnier-Erfolg landen, hätte er damit seinen EM-Etat gedeckt, denn der liegt bei rund 20 Millionen Euro. Allein die Turnier-Vorbereitung auf Mallorca sowie das EM-Quartier in Ascona und die Flüge zu den Turnierspielen sollen den DFB fast zwei Millionen Euro gekostet haben.

Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan
Top-Themen Die EM2008 von A bis Z
Der deutsche Kader zum Durchklicken
Porträt Infos zum deutschen Team

Weitere EM-Themen

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs Von Shaggy bis Stürmer

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal