Sie sind hier: Home > Sport >

Hitzfeld überredet Streller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweiz  

Hitzfeld überredet Streller

17.06.2008, 13:54 Uhr | sid

Der neue Schweizer Fußball-Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat Stürmer Marco Streller zur Fortsetzung seiner Karriere in der A-Auswahl bewegt. Wie der "Tages-Anzeiger" am Dienstag berichtete, hat Hitzfeld am Montag in einem Gespräch in Basel den 27-jährigen Ex-Stuttgarter von seinen Rücktrittsabsichten abgebracht. Streller hatte nach Pfiffen gegen ihn beim letzten EM-Test gegen Liechtenstein entnervt seinen Rückzug angekündigt. Der Angreifer konnte bei der EURO nur im ersten Spiel gegen Tschechien mitwirken, musste wegen Leistenbeschwerden gegen die Türkei und Portugal passen.

Weitere EM-Themen

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs Von Shaggy bis Stürmer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal