Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Berliner mit Chermiti einig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC Berlin  

Berliner mit Chermiti einig

20.06.2008, 14:55 Uhr | dpa

Amine Chermiti soll den Sturm der Hertha verstärken. (Foto: imago)Amine Chermiti soll den Sturm der Hertha verstärken. (Foto: imago) Bei Hertha BSC Berlin rückt die Verpflichtung des tunesischen Stürmers Mohamed Amine Chermiti näher. "Alle sind sich einig, beide Clubs und der Spieler. Es geht jetzt nur noch darum, wann Chermiti genau seinen Job in Berlin antreten wird", sagte Chermitis Berater Carlos Fleischmann der "Berliner Zeitung". Der Bundesligist wollte die Einigung noch nicht bestätigen. "Wir befinden uns weiter in Verhandlungen", sagte Pressesprecher Hans-Georg Felder.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hertha BSC Berlin

Chermiti soll vier Jahre Herthaner bleiben

Der abgebende tunesische Verein Etoile Sportive du Sahel Sousse möchte den 20-Jährigen noch im nationalen Pokal-Halbfinale am 28. Juni einsetzen. Hertha besteht aber darauf, dass der neue Hoffnungsträger bereits zum Trainingsauftakt am 26. Juni in Berlin ist. Die Ablösesumme für den Stürmer, der in Berlin einen Vier-Jahres-Vertrag erhält, soll bei knapp zwei Millionen Euro liegen.

Bundesliga Alle News vom Transfermarkt
Video
Hätten Sie es gewusst? Das große Saison-Quiz

Bereits fünf Millionen ausgegeben

Chermiti wäre nach Marc Stein, dem Brasilianer Kak und Maximilian Nicu der vierte Neuzugang in diesem Sommer. Da für die endgültige Verpflichtung des bisher ausgeliehenen Bulgaren Waleri Domowtschijski zudem eine Million Euro an Lewski Sofia fällig geworden war, hat Hertha BSC mit über fünf Millionen Euro bereits mehr als die Hälfte der für diese Saison zur Verfügung stehenden Transfergelder von neun Millionen ausgegeben.

Von A bis Z Die EM 2008 bei t-online.de
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Lima soll Hertha verlassen

Daher möchten die Berliner unbedingt den bisher enttäuschenden Brasilianer Andre Lima von der Gehaltsliste streichen. Der Verein Porto Alegre soll Interesse an dem Stürmer haben, der Hertha 3,5 Millionen Ablöse kostete und der jährlich mehr als eine Million Euro in der Hauptstadt verdient. Da der brasilianische Verein kaum in der Lage ist, eine Ablöse zu zahlen, ist an eine Ausleihe von Lima gedacht.

Weitere Bundesliga-Links:

Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal