Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Deutschland vs. Portugal im Pressespiegel: "Ronaldo raus, der König ist Ballack"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008  

Presseschau: "Ronaldo raus, der König ist Ballack"

20.06.2008, 15:49 Uhr | t-online.de

Die internationale Presse feiert den Einzug der DFB-Elf ins EM-Halbfinale (Foto: dpa)Die internationale Presse feiert den Einzug der DFB-Elf ins EM-Halbfinale (Foto: dpa) Nach ihrem Einzug ins EM-Halbfinale feiert die internationale Presse die deutsche Nationalmannschaft wie schon lange nicht mehr. Vom "perfekten Fußball" ist ebenso die Rede wie vom "offensiven Ideenreichtum" und der Präzision der "deutschen Panzer". Und der portugiesische Alptraum hat jetzt auch einen Namen: Bastian Schweinsteiger.

Wie bei der WM 2006 Freudentaumel auf den Fan-Meilen
Kommentar Wieder mutig und modern
Spielbericht Unerwartete Leistungsexplosion

DEUTSCHLAND:

"Bild": "Jaaaa, Halbfinale! Alle glühten vor Leidenschaft. Die lächerliche UEFA-Sperre für Jogi Löw machte unsere Elf noch heißer. SCHWEINIGEIL! Jetzt geht die Schweini-Party richtig ab!"

"Die Welt": "Aus Enttäuschung ist Euphorie geworden. In dieser Form und mit dieser Begeisterung ist Deutschland ein ernst zu nehmender Titelkandidat."

"Frankfurter Allgemeine Zeitung": "Zumindest der Frust und die Zweifel der vergangenen Tage wurde durch den Sieg mit einer vorher kaum für möglich gehaltenen Wucht weggeblasen; bei dieser EM ist mit der deutschen Elf wieder zu rechnen."

Zum Durchklicken Die schönsten Fotos des Spiels
Einzelkritik So waren Jogis Jungs gegen Portugal drauf
Fanfotos So schön war die Fußball-Party

PORTUGAL:

"Público": "Was für eine Enttäuschung! Deutschland ist wie eine Maschine, die nicht versagt. Portugal versagt dagegen in den entscheidenden Momenten."

"A bola": "Portugal ineffizient und draußen. Portugal war auf der Anzeigetafel immer im Rückstand, kämpfte bis zum Ende, war die Mannschaft mit mehr Ballbesitz, mit mehr Schüssen aufs Tor, aber es wurde zum Opfer der eigenen Ineffizienz."

"O jogo": "Scolari wurde von seinen Burschen verraten. Die Portugiesen wussten, dass Situationen mit dem ruhenden Ball die einzige, aber hochgefährliche Waffe des Gegners war. Fehler machen war da verboten, aber jetzt können sie sich über sich selbst beschweren."

EM-Gipfel-Video Deutschland im Halbfinale - Deutsche Fans jubeln!
Video Autokorsoland Deutschland

Von Jogi und Hansi Der Abend der Bundestrainer in Bildern
Der deutsche Kader zum Durchklicken Von Adler bis Klose
Porträt Infos zum deutschen Team

ITALIEN:

"Gazzetta dello Sport": "Ein schönes Deutschland schickt Ronaldos Portugal nach Hause. Vier Schüsse ins Tor, drei Treffer, die Deutschen sind zurück: Genau und pünktlich. Wenn man präsent sein muss, sind sie immer da."

"Tuttosport": "Die deutschen Panzer sind konkret wie immer und schießen zwei Tore in knapp vier Minuten. Die berühmte portugiesische Abwehr wird von den deutschen Stürmern lächerlich gemacht."

"Corriere dello Sport": "Ronaldo raus, der König ist Ballack. Die Deutschen, die in der ersten Phase der EM nicht geglänzt hatten, zeigen jetzt, wer sie sind. Löw hat die Mannschaft geändert und ihr neuen Schwung gegeben. Schade, dass Portugal ausscheiden muss, doch auf die gewaltige Stärke der Deutschen haben Ronaldo und seine Kollegen nur mit Ästhetik reagiert."

"Repubblica": "Ciao ciao Ronaldo! K.o. gegen Deutschland. Alle Spieler mit Ausnahme Decos haben enttäuscht, angefangen von Cristiano Ronaldo, der in der zweiten Halbzeit zusammengebrochen ist. Man merkt es sofort, dass ein neues Deutschland spielt: Neu im Temperament, in den Spielern, in der Taktik."

Portugals Kader Von Alves bis Ronaldo
Sportkolleg-Video Für Portugal hängt alles an Cristiano Ronaldo

SPANIEN:

"El Pais": "Deutschland zwang Ronaldo in die Knie. Ballack ragte heraus, und sein Team steht im Semifinale, nachdem es die ängstlichen Portugiesen überrollt hatte. Die Deutschen holten den Hammer hervor, der für sie charakteristisch ist. Die Portugiesen hatten keine Zeit zu verschnaufen, weil sie von der deutschen Karosse überrollt wurden."

"As": "Cristiano sagt Adios! Deutschland läuft weiter wie eine geölte Maschine. Portugal entwischte der Traum durch ihre Unaufmerksamkeiten. Drei Unzulänglichkeiten in der Abwehr waren drei Tore wert. Sie begruben eine brillante Fußballer-Generation."

EM-Fotos Die schönsten Bilder
Video Lehmann und andere Superstars

SCHWEIZ:

"Berner Zeitung": "Echte deutsche Wertarbeit. Portugal ist zu leicht und zu klein gewesen und von Deutschland im Viertelfinale unsanft aus dem Weg geräumt worden. Mentale Stärke ist weiterhin ein deutscher Begriff. Von Schweinsteigers Werten und der deutschen Effizienz durfte Cristiano Ronaldo gestern bloß träumen."

"Tagesanzeiger": "Sommer und wieder das Märchen. Die Deutschen lebten von ihrer Effizienz im Abschluss, von ihrer straffen Organisation, der Führungskraft Ballacks, der Lebendigkeit von Podolski und Schweinsteiger. Die Portugiesen brachten keinen Fluss in ihr Spiel, um ihre Qualitäten am Ball umsetzen zu können. Wenn sie einen Fehler machten, sah das wohl eleganter aus als bei den anderen, aber ein Fehler war es auch bei ihnen."

NIEDERLANDE:

"De Telegraaf": "Deutsches Meisterstück. Angepasste Taktik zwingt Portugiesen auf die Knie."

"De Volkskrant": "Deutsche Freistöße tödlich effektiv"

"Trouw": "Ballack erniedrigt Portugiesen. Der Spielführer überflügelte Ronaldo auf allen Gebieten."

Weitere EM-Themen

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs
Abseits-Trainer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal