Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beachvolleyball: Klemperer/Koreng scheitern im Pariser Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachvolleyball  

Klemperer und Koreng scheitern im Halbfinale

12.02.2010, 22:37 Uhr | sid

David Klemperer (re.) und sein Team-Partner Eric Koreng (Foto: imago)David Klemperer (re.) und sein Team-Partner Eric Koreng (Foto: imago) Der Siegeszug von David Klemperer und Eric Koreng ist im mit 600.000 US-Dollar dotierten Grand-Slam-Turnier der Beachvolleyballer in Paris im Halbfinale gestoppt worden. In der Vorschlussrunde unterlag das Duo den an Nummer 4 gesetzten Niederländern Nummerdor/Schuil nach nur 41 Minuten glatt mit 0:2 (14:21, 17:21) und stehen nun im kleinen Finale um Platz drei.

Sieg gegen die Dauerrivalen

Zuvor hatten beide in der K.o.-Runde eine beeindruckende Siegesserie hingelegt und erstmals in dieser Saison den Einzug in das Halbfinale eines Weltserien-Wettbewerbs geschafft. Nach den Gruppenspielen, bei denen sie nur auf Rang drei gekommen waren, bezwangen die Zweitplatzierten der deutschen Rangliste die Brasilianer Marcio Araujo/Fabio Luiz mit 2:1 und ließen den Dreisatz-Erfolg über ihre Dauer-Rivalen Julius Brink/Christoph Dieckmann folgen. Im Viertelfinale schalteten sie die Georgier Geor/Gia mit 2:0 aus.

Neunter Platz für Reckermann/Urbatzka

Das deutsche Top-Duo Brink/Dieckmann hatte sich als Gruppensieger direkt für das Achtelfinale qualifiziert und musste gegen ihre deutschen Konkurrenten seinen Traum vom fünften Halbfinaleinzug in Serie begraben. Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka kamen in der Endabrechnung ebenso wie Brink/Dieckmann auf Platz neun, der beiden Duos jeweils 8.000 US-Dollar Preisgeld und 320 Weltranglisten-Punkte bescherte.

Olympia-Ticket für Goller/Ludwig

Bestes deutsches Frauen-Duo war die Kombination Sara Goller/Laura Ludwig auf Platz fünf. Im Viertelfinale scheiterten die Berlinerinnen an Wacholder/Turner aus den USA nach 45 Minuten mit 0:2 und kassierten neben 13.200 Dollar Preisgeld auch 480 Weltranglisten-Punkte. Damit ist dem Duo das erste von zwei den Deutschen zur Verfügung stehenden Olympia-Tickets nach Peking nicht mehr zu nehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal