Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Arsenal fordert 24 Millionen Euro für Hleb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Arsenal fordert 24 Millionen Euro für Hleb

24.06.2008, 13:36 Uhr | t-online.de

Hleb fühlt sich in London nicht mehr wohl. (Foto: imago)Hleb fühlt sich in London nicht mehr wohl. (Foto: imago) Wechselt Aliaksandr Hleb doch noch zum FC Bayern München? Jetzt stehen erstmals Zahlen im Raum. Wie die "Bild“-Zeitung berichtet, fordert Arsenal London 24 Millionen Euro für den weißrussischen Nationalspieler. Da der 27-Jährige noch bis 2010 bei Arsenal unter Vertrag steht, kann der Klub von der Insel die Ablösesumme frei bestimmen.

Im Porträt Aliaksandr Hleb
Vor dem Absprung? Milan will Schweini unbedingt
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Hleb: "Ich bin kein Großstadtmensch"

Hleb möchte den Verein dennoch gerne verlassen, da er sich in London nicht wohlfühlt. In einem Interview sagte er kürzlich: "Ich bin kein Großstadtmensch, brauche Rückzugs-Möglichkeiten. Ich bin noch sehr oft in Stuttgart, das ist meine zweite Heimat.“ Eine Rückkehr zu den Schwaben kommt indes nicht in Frage. 2005 verließ er den VfB Stuttgart für 15 Millionen Euro Richtung London.

Bundesliga Alle News vom Transfermarkt
Video
Hätten Sie es gewusst? Das große Saison-Quiz

Berater fädeln Kontakt zum FC Bayern ein

Hleb will unbedingt in der Champions League spielen. Daher boten seine Berater Uli Ferber und Nicolai Spilewski ihn bei Bayern München an. Jetzt muss sich Manager Uli Hoeneß gut überlegen, ob er soviel Geld für einen einzigen Spieler investieren möchte. In der vergangenen Saison verpflichtete er für 25 Millionen Euro Franck Ribéry von Olympique Marseille. Der Franzose ist bis dato der teuerster Transfer der Bundesliga-Geschichte.

Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern
Von A bis Z Die EM 2008 bei t-online.de
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Perfekter Mann für Klinsi

Hleb würde genau ins Anforderungsprofil von Neu-Coach Jürgen Klinsmann liegen, der den sogenannten One-Touch-Fußball in München etablieren will. Unter Arsenal Coach Arséne Wenger konnte der Mittelfeldspieler in den letzten Jahren das schnelle Direktspiel bis zur Perfektion erlernen.

Weitere Bundesliga-Links:

Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal