Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hundt weist Mario Gomez zurecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Hundt weist Mario Gomez zurecht

25.06.2008, 11:08 Uhr | t-online.de

Mario Gomez ist gleichzeitig Objekt der Begierde und des Streits. (Foto: imago)Mario Gomez ist gleichzeitig Objekt der Begierde und des Streits. (Foto: imago) Die EM ist fast schon vorbei, doch das Transfertheater um Nationalstürmer Mario Gomez geht jetzt erst so richtig los. Hinsichtlich des möglichen Wechsels von Gomez zum deutschen Meister und Pokalsieger Bayern München sind die Fronten zwischen dem 22-Jährigen vom VfB Stuttgart und dem VfB-Aufsichtsratschef Dieter Hundt völlig verhärtet.

Diesmal ist es wieder Hundt, der seine Giftpfeile Richtung Gomez abschießt, und dabei droht dem Spieler mächtig Ärger. Dem VfB-Chef ist die Kritik des Stürmers an seiner Person übel aufgestoßen. Nun will er Gomez zum Rapport bitten. "Nach der EM wird es ein Gespräch geben", sagte Hundt laut "Bild".

Transfertheater Gomez wehrt sich

Im Porträt Mario Gomez
Transfermarkt Mertesacker lockt Podolski
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Kritik an Gomez` öffentlichen Auftritten

"Er wechselt zu Barcelona, er wechselt zu Bayern - Gomez war vom ersten EM-Tag an in den Schlagzeilen", kritisiert Hundt nach "Bild"-Informationen den aus seiner Sicht mangelhaften Auftritt seines Spielers in der Öffentlichkeit. Seine Aussagen über die Leistung von Gomez bei der EM, die Auslöser des ganzen Streits waren, habe Hundt in einer satirischen Fernsehsendung geäußert. Sie müssten deswegen auch nicht ernst genommen werden. In den Augen von Gomez-Berater Uli Ferber waren die Aussagen des Aufsichtsratschefs eine "Ungeheuerlichkeit", die den Marktwert seines Schützlings beschädigen könnte.

Bundesliga Alle News vom Transfermarkt
Video
Hätten Sie es gewusst? Das große Saison-Quiz

Ärger über Witzeleien

Gomez hatte verärgert auf ironischen Aussagen seines Chefs reagiert. "Das ist nicht, wie es sein sollte. Das habe ich dem Verein gesagt, dass ich das so nicht akzeptiere", sagte Gomez in einem Interview mit dem Fachmagazin "kicker". Hundt hatte sich in der ARD-Sendung "Waldis EM-Club" über die Leistungen von Gomez lustig gemacht und scherzhaft eine Ablöse im "dreistelligen Millionenbereich" für den bei der EM so unglücklich agierenden Angreifer genannt.

Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern
Von A bis Z Die EM 2008 bei t-online.de
Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan

Weitere Bundesliga-Links:

Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal