Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM-Halbfinale im ZDF: Jürgen Klopp hat seinen letzten Auftritt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008  

Der "TV-Bundestrainer" hört auf

25.06.2008, 13:50 Uhr | dpa

Die ZDF-Dreierkette: Urs Meier (li.), Jürgen Klopp (Mitte) und Johannes B. Kerner. (Foto: dpa)Die ZDF-Dreierkette: Urs Meier (li.), Jürgen Klopp (Mitte) und Johannes B. Kerner. (Foto: dpa) Beim Abschied von Mainz 05 flossen Tränen, das Ende der ZDF-Dreierkette ist für Jürgen Klopp mit weniger Herzschmerz verbunden. "Ich hatte drei wunderschöne Jahre, die Arbeit hat mir Spaß gemacht, aber alles hat seine Zeit", sagte der Trainer von Borussia Dortmund vor seinem letzten Auftritt als TV-Experte beim deutschen EM-Halbfinale.

"Ich bin jetzt 41, vielleicht kommt es irgendwann mal wieder zu einer Zusammenarbeit", fügte Klopp hinzu.

Zum Durchklicken Klopps Karriere in Bildern

Wunschaufstellung t-online.de-User wollen die Portugal-Helden sehen
Video DFB-Team vor dem Halbinale

Drei Turniere für die Dreierkette

Viele Fernsehzuschauer werden die fachkundigen und humorvollen Analysen des Diplom-Sportwissenschaftlers vermissen. Mit Moderator Johannes B. Kerner und dem Schweizer Ex-Schiedsrichter Urs Meier bildete der Fachmann die sogenannte Dreierkette, die beim Confed-Cup 2005, bei der WM 2006 und der EM 2008 bis zu 30 Millionen Menschen informierte und unterhielt. Das brachte ihm den Spitznamen "TV-Bundestrainer" ein. Auch Meier wird sein Engagement nach der EM beenden.

Porträt Infos zum Team der Türkei
Porträt Infos zum deutschen Team

Zwischen Beckenbauer und Kahn

"Enttäuschend war nur das Wetter", sagte Klopp, der in der ersten Woche mit seinen Kollegen Kerner und Meier oft im Bregenzer Regen stand. Seine sportliche EM-Bilanz fiel hingegen positiv aus: "Es freut mich total, dass so ein guter Fußball gespielt wird. Hochgeschwindigkeitsfußball und technisch sehr, sehr hochwertig. Das macht Spaß zuzusehen." Nach der Europameisterschaft will er sich auf seine Arbeit als Bundesliga-Trainer konzentrieren. Seinem Nachfolger Oliver Kahn ("Eine sensationelle Wahl") machte er Mut für den ersten Auftritt auf der TV-Bühne: "Hätte mir jemand gesagt, ich werde Nachfolger von Franz Beckenbauer und Vorgänger von Oliver Kahn, was gibt es besseres."

Zuversicht Ballack spricht vom Titel
Fotos So erholten sich die deutschen Spieler

Weitere EM-Themen

Die EM 2008 Kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan
Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal