Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart: Rafael Schäfer wechselt zurück nach Nürnberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart / 1. FC Nürnberg  

Raphael Schäfer wechselt zurück nach Nürnberg

25.06.2008, 16:35 Uhr | dpa

Hütet in der nächsten Saison wieder das Tor des 1. FC Nürnberg: Raphael Schäfer (Foto: imago)Hütet in der nächsten Saison wieder das Tor des 1. FC Nürnberg: Raphael Schäfer (Foto: imago) Mit der Rückkehr von Torhüter Raphael Schäfer zum 1. FC Nürnberg hat der VfB Stuttgart ein teures Missverständnis beendet und sich eines drohenden Dauerproblems entledigt. Der VfB einigte sich mit dem 29-Jährigen auf die vorzeitige Auflösung des bis 2011 laufenden Vertrages.

Zuvor war der Transfer mit den Verantwortlichen des Clubs perfekt gemacht worden, über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader: "Die mündliche Einigung ist erfolgt. Jetzt fehlen nur noch die letzten Unterschriften."

Spieler im Porträt Raphael Schäfer

Zum Durchklicken So bereiten sich die Buli-Klubs auf die Saison vor
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Heldt: "Für beide Seiten die richtige Entscheidung"

Der VfB ist zufrieden, das Kapitel Schäfer nach einem Jahr wieder geschlossen zu haben. "Wir haben eine akzeptable Lösung gefunden. Rückblickend haben sich unsere Hoffnungen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit leider nicht erfüllt, der Wechsel ist daher für beide Seiten die richtige Entscheidung", sagte Sportdirektor Horst Heldt. Die sachliche Stellungnahme konnte aber die Erleichterung darüber nicht verbergen, rechtzeitig vor Beginn der Saisonvorbereitung ein Problem mit sportlicher und finanzieller Dimension los zu sein.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Stuttgart

Abfindung kommt den VfB günstiger zu stehen

Schließlich drohte Schäfers auf 1,5 Millionen Euro geschätztes Jahresgehalt noch dreimal den Etat der Schwaben zu belasten. Da aber auch der Keeper selbst angesichts seiner endgültigen Ausmusterung durch VfB-Trainer Armin Veh mit Blick auf eine sportliche Perspektive unter Zugzwang stand, dürfte der Klub bei Schäfers Abfindung für die Vertragsauflösung mit einem Betrag zwischen ein und zwei Millionen Euro deutlich günstiger davon gekommen sein. Von den vor einem Jahr von Stuttgart gezahlten rund zwei Millionen Euro Ablöse dürfte aber maximal die Hälfte zurück an den Neckar fließen.

Video
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Zum Durchklicken Die "t-online.de Elf des Jahres"

Schäfer soll Nürnberg zum Wiederaufstieg führen

Mindestens ebenso wichtig wie die wirtschaftliche Entlastung ist für die Schwaben aber, die programmierten atmosphärischen Störungen gar nicht erst mit in die neue Spielzeit zu nehmen. Denn nun ist der Weg frei für eine harmonische Zusammenarbeit von Neuzugang Jens Lehmann und Nachwuchsmann Sven Ulreich. Der vom FC Arsenal geholte Nationalkeeper Lehmann ist die klare Nummer eins. Hinter dem 38-Jährigen soll sich der 19 Jahre alte Ulreich in Ruhe entwickeln. Doch auch Schäfer hat gute Chancen, vom freiwilligen Rückzug aus Stuttgart zu profitieren. In Nürnberg, wohin er erstmals 2001 vom Regionalligisten VfB Lübeck gewechselt war, findet er ein vertrautes Umfeld vor und soll als Nummer eins helfen, den Wiederaufstieg zu schaffen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal