Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Albanien 1968

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Albanien 1968

27.06.2008, 17:33 Uhr

Anno 1967, da gab es sie noch, die so genannten Kleinen. Vize-Weltmeister Deutschland reiste am 17. Dezember nach Albanien, um sich seinen Platz im EM-Endrundenfeld für 1968 zu sichern. Heraus sprang eine der größten Blamagen der DFB-Geschichte. Es rächte sich, dass Bundestrainer Helmut Schön die Bayern geschont hatte: weder Sepp Maier noch Franz Beckenbauer oder Gerd Müller liefen in Tirana auf. Den verletzten Müller vertrat Peter Meyer, für Gladbach damals torhungrig wie der Münchner, immerhin 19 Mal in 17 Bundesligapartien erfolgreich. Nicht aber bei den Albanern. Sein Fazit des Aus': "Da verliert man gegen eine Mannschaft, von denen einige Spieler nicht einmal den Ball geradeaus treten können."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal